Dienstag, 26. August 2014

STILL RUHT DER SEE



Das Ozonloch ist futsch,
die Erderwärmung ist im Pazifik versunken,
 dafür kriegen jetzt alle Chinesen einen Kühlschrank mit FCKW,
nix Genaues weiß man nicht,
wahrscheinlich war schon immer alles so,
oder doch ganz anders,
wohin sind dann die Glühbirnen verschwunden,
und die Welt steht nimmer lang,
und wieso ist der Sommer so schlecht,
aber still ruht der See.






Kommentare:

  1. guten morgen, liebe ingrid! dazu kann ich nur sagen: je älter ich werde umso eher kann ich darüber lachen, dass "wissenschaftler" grundsätzlich davon ausgehen, alles erklären zu können. wenn sie endlich die nötigen zahlenreihen und kausalketten zusammen haben, wird sich die welt schon nach ihnen richten.
    ich erinnere mich an zeitungsmeldungen von vor 10 jahren etwa, da war uns (gerade auch in brandenburg) eine neue eiszeit angekündigt. dann kam wieder die autoindustrie (*spekuliere*) und die anderen profiteure an die medienmacht und es wurde wieder dringend der angeblich menschengemachte klimawandel gebraucht.
    alles humbug! mutter erde hat andere pläne und gibt uns nur noch schonfrist, glaube ich.
    hier ist es auch kalt in der nacht, aber tags sehr schön, nur langsam wird der sprung in den see wieder heldentat.
    hab es fein!
    m.+d.+f.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. korrigiere: menschengemachte klimaERWÄRMUNG

      Löschen
    2. heldenhaft sind deine seesprünge. gar nix für mich. und ausserdem wollen meine gelenke die kälte sowieso nicht.
      liebe grüße zu dir und dori und felix

      Löschen
  2. Dem ist nichts beizufügen! Ich mag deine lakonischen Welterklärungen ganz besonders!!
    Und den See mag ich auch, den stillen, verträumten: Dein Bild ist wunderschön!

    Liebe Grüsse in den Mieswettertag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich kann frau über die ganzen sachen sowieso nicht nachdenken. wird einem nur schlecht dabei.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  3. ja, soviele offene Fragen, ich lasse sie vorbeiziehen,
    still ruht der See, das ist am schönsten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man kann ohnedies nur alles vorbeiziehen lassen. ziemlich unlösbar und verfahren erscheint vieles.
      lg

      Löschen