Donnerstag, 14. August 2014

AB MORGEN SCHLAFE ICH BESSER

 
Es gibt Zeiten, da schlafe ich tief und fest die ganze Nacht.
Und es gibt Zeiten, da ist mit meinem Schlaf gar nix los.
Ich wache um 2 oder 3 Uhr auf,
nehme mir das Tablet, lese in Blogs, fange zu spielen an (man soll nicht glauben,
wieviele Leute nächtens wach sind und mit mir spielen).
Danach bin ich sowas von munter,
könnte ruhig aufstehen,
mache ich manchmal auch,
dann bin ich aber bereits am Vormittag wieder müde.
Jedenfalls ist der Rhythmus, den ich gerade lebe, unerfolgreich und unbefriedigend.
Muss sich wieder ändern.
Ab morgen schlafe ich besser.
Sicher.
Vorgenommen.

 
 
 

Kommentare:

  1. Der Schlaf ist eine launische Diva. Ihre Sperenzchen kenne ich auch zur Genüge. Am vernünftigsten ist sie noch, wenn man sie ignoriert - einfach geduldig wartet, bis sie wieder in ihren Trott gefunden hat...
    Hab einen guten, furchtlosen, wachen Tag!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, launisch ist das richtige wort. aber ein bisserl bin ich auch selber schuld.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. .. alles gute für heute nacht!! ich kenne ja solche aktiv-nächte ja auch, hatte aber in den letzten wochen keine probleme damit. die beiden letzten nächte waren aber auch bei mir mehr als durchwachsen ... wetter? mond? zu üppige tagesgestaltung? Hormone? launenhaftigkeit der schlafgöttin? - egal, hauptsache es klappt mal wieder mit dem durchschlafen! :)

    in diesem sinne: gute-nacht!
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum teil bin ich am nichtschlafen selber schuld. irgendwann hole ich dann alles nach.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  3. Ich wünsche dir einen guten und erholsamen Schlaf. Ich kenne solche Nächte und die darauffolgenden Tag auch gut.

    Herzliche Grüße
    ganga

    AntwortenLöschen