Freitag, 15. Januar 2010

SCHNEETAG



Sehr viel Schnee haben wir nicht.
Trotzdem die alte Holzrodel genommen
und einmal die Straße ausprobiert.
Ein wenig geschaufelt,
Holz geholt
und was im Winter sonst zu tun ist.
Wenn es nicht zu lange dauert,
dieses Abgeschnittene,
in Schnee und Nebel Eingehüllte,
dann kann es angenehm und romantisch sein.
Der erste rotbrüstige Gimpel ist am Vogelbaum.
Da sind die Wochen bis zum Winterende zählbar.

Kommentare:

  1. heimelig, deine winterlichen impressionen aus dem waldviertel. auch hier schnee. nicht zuviel, nicht zuwenig. irgendwie scheinen sich erwachsene wieder am winter zu erfreuen. im nachbarsgarten steht ein schneemann. gebaut wurde er nicht von kindern, sondern vom hausherrn selbst. nun seh ich dich auf deiner rodel .... muss mir auch was überlegen. vielleicht eine schneeballschlacht, wie in früheren tagen ?

    :)) schneebestäubte grüße, rena

    AntwortenLöschen
  2. rena:
    schneeballschlacht klingt gut. oder schneeskulptur. es wird dir schon etwas einfallen.
    einen schönen wintertag für dich
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir hat das ja noch Seltenheitswert, das mit der Schneestille. Aber gestern, Tauwetter bei acht Grad über Null, habe ich trotzdem mal aufgeatmet. Nun seh' ich wieder Grün. Den Vögeln hab' ich denn auch gestern zuletzt den Tisch gedeckt, mal sehen, ob/wann's wieder nötig wird.

    Meine Winter sind ganz anders als deine! ;)

    Bei uns kommt es übrigens zu schweren Unfällen mit Schlitten, weil die Leute seit Jahren keine Übung mehr haben...

    AntwortenLöschen
  4. kvinna:
    bei mir bleibt der schnee sicher noch 2 monate.
    so viele vögel sind da, sicher immer 30 - 40 gleichzeitig am baum. meisen, grünlinge, kleiber, goldammer.

    AntwortenLöschen
  5. Ein Schlitten aus meinen Kindheitserinnerungen, massiv, Generationen überdauernd, nicht so sprödes Plastikzeug.
    Wir haben uns, mindestens 10 Kinder, hintereinander aufgefädelt an einem "Motormuli" Raupenschlepper für die Holzbringung angehängt. Einige Kilometer hochziehen lassen und dann mit viel Spaß bis zu unserem Forsthaus gerodelt.
    Liebe Ingrid, du hast heute wieder schöne Erinnerungen an meine Kindheit in der Steiermark ausgegraben.

    AntwortenLöschen
  6. heide:
    der schlitten ist toll. der ist nämlich aus hartholz, schwer und schnell.
    es freut mich, dass du in erinnerungen kramen kannst.

    AntwortenLöschen
  7. Ja wie schön, wieder mal Schlitten fahren, das gibt mir beim Lesen ein wunderschönes Gefühl.

    Da lacht das innere Kind in mir.

    AntwortenLöschen
  8. Marie:
    das innere kind darf doch auch ab und an spielen? und rodeln?
    lg

    AntwortenLöschen
  9. ah ich hatte den alten rodel meiner mutter marke davos
    weiss gar nicht wo der abgeblieben ist und am boden sind noch die holzschlitten der kinder
    kein dummes plastikzeugs
    aber leider in der zeit viel zu selten schneewinter
    die kommen erst jetzt wieder
    seit ich nur noch ganz flach atme
    muarharharhar
    liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ja richtig sportlich, erst die Skier, dann der Schlitten ;)

    Wünsch dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. birgit:
    kindheitserinnerungen.
    flach atmen und schnee? bist du verkühlt?

    brigitte:
    ich wäre gern sportlich. mache kaum etwas. aber im winter nütze ich den schnee fürs vergnügen.
    ein schönes wochenende auf die insel

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, ganz nach meinem Geschmack!
    Dann geniess das weisse Wochenende nochmals so richtig für Spiel und Spass!

    Liebe Grüsse aus der doch eher schneekargen Tiefe,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. brigitte:
    danke für die wünsche. ich werde mein möglichstes tun und für dich mitrodeln.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  14. Ja, ich habe heute früh auch kaum meinen Ohren getraut, denn da sang doch tatsächlich ein Vögelchen.....bei der Kälte....
    Wir haben immer noch tags über 3-5 Grad minus.

    Gerodelt bin ich schon sssooo lange nicht mehr......
    Wie ist das Gefühl?
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. rosi:
    ja, rodeln ist gut. wenn nur das raufgehen nicht wäre. du musst es auch mal probieren, ihr habt ja immer wieder genug schnee. frau muss kindlich bleiben.

    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen