Mittwoch, 13. Januar 2010

SCHIBERGERL

Zu meinen Winterritualen gehört das Schibergerl.
Traumschnee, kaum Leute, gutes Wetter,
alles perfekt.
Die alten Knochen schwingen sich noch halbwegs anständig über die Piste.
Aus den Schihosen bin ich rausgewachsen,
sind zu Außerruhigstehengehtgarnichtsmehrhosen geworden.
Jetzt ziehe ich die für den Regen an,
die Handschuhe hab ich nicht gefunden ....
Schick bin ich gar nicht, aber das ist hier völlig egal.
Genussfahren ist das,
und die Gulaschsuppe danach in der gemütlichen Hütte schmeckt köstlich.

Kommentare:

  1. Was für paradiesische Zustände!
    Und am schönsten finde ich den Ausdruck "Schibergerl" - der sagt alles...

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    ja, das bergerl ist wirklich nett.
    abfahrt 1 km, das fahre ich 10 x. alles sehr entspannt dort. wenn keine schulferien sind.
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich super schön aus dort!
    Viel Spass und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Dein Bergerl schaut hier vermutlich flacher aus, als es tatsächlich ist?
    Als Kind hatte ich eine dunkelblaue Lodenschihose, wenn sie nach vielen "Schneekontakten" schon nass war, haben wir immer dunkle Abdrücke im Schnee hinterlassen.
    Mein 1. Preis war einmal ein Wecken Brot und daraufgebunden war eine Stange Wurst.

    AntwortenLöschen
  5. talataki:
    schön, dass du da vorbeigeschaut hast.
    ja viel spass habe ich am schibergerl.

    heide:
    ja, die "abfahrt" ist eine waldschneise, sieht man auf dem bild nicht. ist etwas steiler und viel länger.
    1. preis ist toll, das preisgeld auch.

    AntwortenLöschen
  6. Du glaubst nicht, wie oft ich jetzt Schibergerl gelesen habe, es laut vor mich hingesagt habe, bis ich endlich verstand ... ;)

    Ich bin früher sehr sehr oft und sehr begeistert Ski gefahren. Lang ists her

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Schi b e r g e r l, das ist so eine typische österreichische Verniedlichung, Verkleinerung.
    Sackerl= kleine Tüte
    Katzerl
    Mauserl u.s.w.
    Für deutsche Bundesbürger, wie
    z. B. meinem Partner (Hesse), entlockt dies immer ein erstauntes Lächeln.

    AntwortenLöschen
  8. hach ja schön schaut es aus
    ich kann nicht ski fahren
    zur zeit bin ich winterunlustig
    hoffe aber auf einen erneuten energieschub
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  9. brigitte:
    ich fahre jetzt auch nur mehr da. grosse schigebiete sind mit zu stressig. trau ich mir nimmer zu. und all die hektik kann ich auch nimmer haben.

    heide:
    schiberg wäre wirklich das falsche wort für den kleinen berg. und hügel trifft es auch nicht. ist dazwischen - eben ein bergerl.

    birgit:
    früher war ich ein richtiger winterfan. der anblick verschneiter berge hat mich magisch angezogen. jetzt hält sich meine begeisterung sehr in grenzen. aber ab und an kann ich es doch noch geniessen.
    du kommst schon wieder in die gänge!

    AntwortenLöschen
  10. schibergerl - hat mich doch zum Schmunzeln gebracht,
    war heuer auch schon da,
    aber lieber ist mir die Langlaufloipe!
    lg Elfi

    AntwortenLöschen
  11. yogiela:
    dachte ich es mir doch, dass du dort in der gegend umtriebig bist. langlaufloipe, naja. war heute ein wenig da bei mir. meine begeisterung hält sich in grenzen.
    lg

    AntwortenLöschen