Mittwoch, 29. April 2020

WALDBADEN


Waldbaden war ich.
Wenn es jetzt neue Modenamen für etwas,
das man immer schon gemacht hat,
gibt,
dann finde ich das eher weniger originell.
Der Trend kommt  aus Japan.
Nein, Bäume habe ich nicht umarmt.
Habe mich auch nicht im Moos gewälzt.
Bin mehr gegangen.
Geschaut.
Auf Vögel gehorcht.
Der Wald ist so trocken,
Flechten und Moose sind verdorrt.
Und es riecht nach Sommer.
Nach Trockenheit und Harz.
Eine Runde jammern:
wahrscheinlich wird es heuer keine Heidelbeeren geben.
Alles vertrocknet.
Für Walderdbeeren schaut es auch schlecht aus.
Über Pilze will ich gar nicht reden.
Was werde ich essen?
----
Gestern hat zum Thema Angst und Manipulation noch
Dr. Bonelli
ein Video auf YouTube veröffentlicht.
Das tut doch meinem Ego gut,
wenn der Herr Psychiater das Gleiche wie ich meint.



Kommentare:

  1. "Waldbaden", ja dieses Modewort ist mir auch schon untergekommen.
    Ich mag es nicht. Zuvor kannte ich das "Bad in der Menge". Auch das ist ein unsinniger Begriff.
    Da ist mir ein Waldspaziergang, wie ihn Robert Walser beschrieb, um einiges lieber.
    Dir wünsche ich weitere schöne Aufenthalte im Wald und bald genügend Regen für die Beeren und Pilze.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heute hat es auch hier geregnet. etwas. um den mangel auszugleichen müsste es wochenlange niederschläge geben.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Bonelli habe ich gestern schon gesehen.....super der Typ!
    Der hat hohe Zahl an Interessenten, die seine Videos anschauen.

    Waldbaden bei der Trockenheit ist so wie in einem ausgetrockneten See
    schwimmen wollen.......:-)
    Waldbaden kenne ich von Hinterstoder, wenn es viel geregnet hat, dann bin
    ich gern in den triefend nassen Wäldern spaziert.
    Das Trockentraining habe ich hier im Marchfeld auch, jeder Schritt staubt!

    Unfassbar, wo wir jetzt sind....Wüstenähnlicher Zustand!

    Regentanzgrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deine regentänze haben etwas gewirkt. aber weitertanzen!!
      liebe grüße

      Löschen
  3. Doofes Waldbaden, doofes Wort!
    Irgendwie geht die Natur ohne Wasser flöten. Wenn sie denn noch flöten könnte...
    Das mit Bonelligucken mag ich sehr. Danke für die Aufmerksammachung!
    Geht die Angst in Wellen weg- und weicht einem leisen Lächeln, mit dem schwarzen Raben auf der Schulter, mindestens...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. angst ist für nix gut. außer der säbelzahntiger ist hinter einem her: ;-))
      liebe grüße zu dir

      Löschen