Freitag, 10. April 2020

FRAGEN



Diese Fragen gehen mir  durch den Kopf:
- wenn es jetzt monatelang keine Sportveranstaltungen gibt,
wird sich dann das Preisniveau, das den Sportstars gezahlt wird, auf ein nachvollziehbares Level senken?
- das gleiche gilt für Superstars der Pop/Rockbranche.
Weil nachher keiner mehr die Ticketpreise von mehreren hundert Euros für ein Konzert zahlen kann/will?

-was machen die Tauben vom Markusplatz? Sind sie verhungert? 
Kehren sie mit den Touristen zurück.
Verbringen sie jetzt ihre Tage auf den Feldern von Venetien?

-was geschieht mit all den Autos, die jetzt nicht gekauft wurden?
-oder die gar nicht nach Europa geliefert wurden?
oder die gar nicht hergestellt wurden?
Werden demnächst weniger Fahrzeuge unterwegs sein?
Hier im Waldviertel sind fast nur mehr LKWs  auf der Straße.
Die dafür doppelt so schnell und sie brauchen die ganze Fahrbahn.

-wenn es heuer kaum Tourismus geben wird,
kommen dann alle Leute ins Waldviertel auf Sommerfrische?
Seufz.

-wenn es weiterhin kaum regnet,
werden wir zusätzliche Probleme kriegen.
Was machen die Regengötter?
Haben Virus?



Kommentare:

  1. Lauter berechtigte Fragen.
    Und eine total unberechenbare Zukunft.
    Seufz!
    Lassen wir es mal Ostern werden...
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin ja sowieso keine feste-feierin. aber ich denke ostern ist heuer ein totalausfall. niemand hat gedanken dafür.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Und was mich auch beunruhigt: werden wir einen Engpass bekommen bei Schmerzmitteln? Klopapier und Hefe sind nicht un-bedingt notwendig, aber Schmerzen mag ich keine haben.
    Ja die unentwegte Trockenheit macht mir auch Sorgen. Gerade zu diesen Zeiten braucht niemand noch eine weitere der biblischen Plagen.
    Mögen dir die Touristen erspart bleiben das ganze Jahr.
    Herzlich Ursula H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. medikamente. jetzt zahlen wir die rechnung für so manches. ausgelagerte billigproduktionen bei arzneien. ich hoffe, du bekommst weiterhin das nötige.
      liebe grüße

      Löschen
    2. Der Engpass kommt wohl erst im Spätsommer/Herbst. Also doch etwas Hamstern. Oder Vertrauen haben in die Vorratshaltung der Schweiz;-)

      Löschen
  3. Wir werden einige neue Dinge lernen... (Werden die Flugzeuge zurück kommen?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi. wo sind die flugzeuge jetzt? weggeflogen, wie die kichenglocken nach rom?

      Löschen
    2. Stehen im Hangar und machen nur ganz leise brumm-brumm.

      Löschen
  4. Hoffentlich lernen wir, ist immer gut!

    AntwortenLöschen
  5. Um die überbezahlten Stars mache ich mir keine Sorgen!
    Um die normalen Leute und die nicht mehr vorhandenen
    Arbeitsplätze, das wird noch heftig.
    Wir werden sehen,......
    bis dahin mache ich es wie der Niavarani: Wenn der Wahnsinn vorbei ist,
    mache ich mir ein paar gemütliche Tage zu Hause......:-)

    lg
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine heimtage sind schon jetzt überaus gemütlich.
      liebe grüße

      Löschen
  6. Bei mir denke ich auch, alle möglichen und unmöglichen Fragen. Die Trockenrisse im Boden machen mir Angst, diese Ungewissheiten, und immer froher werde ich, dass ich nunmehr schon länger nicht mehr im Schuldienst bin, und...
    Grüße zu dir ins Gemütliche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du sagst es - jetzt nimmer im erwerbsleben stehen zu müssen, nimmt viele sorgen. ich beneide niemanden in dieser zeit.
      liebe grüße

      Löschen