Montag, 8. Januar 2018

BENZINDUFT

Heuer gab es wieder die Jänner-Rallye.
Und weil sie praktisch bei mir vorbeifährt,
war ich ein wenig schauen.
Ich weiß:
Umwelt, Rehlein, Ressourcen, etc.
Ich hab überlegt,
was ich an den völlig idiotischen Bewerben mag.
Es ist der Lärm.
Dieses Brumm, Brumm, Knatter, Quietsch.
Ja, ich bin bescheuert.
Ich hab einen anderen Fotoapparat mitgenommen
und die mehreren Bilder waren ohne Auto,
weil die Kamera zu langsam war.
Aber nett war es.
Bei mir waren gar keine Action-Szenen zu sehen.
Kein Schnee und wahrscheinlich waren die meisten Autos schon am ersten Tag zu Schrott gefahren.
https://www.rallye-magazin.de/int/videos/2018/oerm-2018/jaenner-crash-action/





 

Kommentare:

  1. Etwas Unfug und Spass -
    wer verbietet das!
    Das ist doch der witzige Ausgleich zu deinen sonst so stillen Waldtagen.
    Hach, da können die Kerle noch Kerle sein.
    (Sind auch Fahrerinnen dabei?)
    Dir einen feinen Wochenstart und liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beifahrerinnen gibt es. in wahrheit weiß ich ja nix über die rallye.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  2. Musst du auch nicht! :-)
    Danke.

    AntwortenLöschen
  3. die kerle könnten doch auch zeigen was sie können, wenn sie das mit ihren eigenen gefährten (körpern)täten. stattdessen blasen sie sich auf und LASSEN sie "kämpfen".
    ich bin sozusagen eine antibegeisterte. habe sowas in der familie. mein kleiner neffe war noch nicht mal 10 und ist schon rennen gefahren.....jetzt ist er dreizehn und bereits sowas wie profi.
    bei familienbesuchen muss ich immer ziemlich zügig das thema wechseln, um nicht zu sagen, was ich davon halte.
    ingrid, es sei dir gegönnt, einmal im jahr! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde es ja auch blöd. aber es macht spaß. spricht irgendetwas archaisches in mir an. und das ist gut. steinzeit oder so. :-)
      liebe grüße

      Löschen
  4. "die mehreren Bilder waren ohne Auto!"... ich musste so sehr lachen.
    Als ich im Herbst mit Robert am Salzburgring war ging es mir genauso....
    Dann mein niederösterreichischer Michael: "Wie ist das mit Euren Witzen über uns Österreicher!!??"
    Schwupppssss ... und weg.
    Ich kann Dir nachfühlen. Ich war vorher noch nie bei einer Autorennstrecke, es war ein Oldierennen
    Und ... es hat mich irgendwie irgendetwas fasziniert.
    Herrlich!
    liebe Grüsse in Deine nun sicherlich wieder stille Welt
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also extra würde ich dafür nicht wegfahren, aber wenn die bei mir vorbeifahren gehe ich ein wenig schauen. und finde es immer wieder witzig. die videos im internetz dann noch viel mehr. besonders die zuschauer.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  5. die faszination oder ein vergleich:
    turnerinnen im tv- salto vorwärts,salto rückwärts-
    doppelte schraube.....
    ich so: umkippem beim sockenanziehen.

    ein superkreuzfahrtschiff stößt pro tag so viele schadstoffe aus,
    wie millionen von autos.
    aber wir gehen mit der welt um
    als hätten wir eine zweite im kofferraum.

    wenn die kuh am himmel schwirrt,
    hat die natur sich geirrt.

    burn fat not oil
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe kein problem damit, dinge, die nicht korrekt sind, zu tun. leben ist so.
      liebe grüße

      Löschen
  6. Es gibt schon merkwürdigste Faszinationen in einem Wildweiberl drinnen.
    Ich schwärme auch für Sachen, die geheim bleiben. Sonst...Ach, egal.
    Wie jemand meinte: Es sei dir gegönnt.

    AntwortenLöschen