Freitag, 5. Oktober 2012

TIERTAG


Zum Wildschweingatter bin ich gefahren.
Altes Brot habe ich mitgenommen,
aber leider bin ich an den Zaun nicht herangekommen.
Wasser ist dazwischen.


Am Weg gab es den Prachtbullen.
Geballte Kraft.



Das Brot war dann fürs Damwild.


Kommentare:

  1. Starke Tiere hast du getroffen,Ingrid.
    Und schöne Bilder mitgebracht.
    Bei den Wildschweinen sind die umliegenden Bauern sicher froh, sie hinter Gehegen zu wissen. Die wilden Horden werden an vielen Orten zur grossen Plage und sie zu dezimieren ist kaum möglich, auch weil sie so schlau sind...

    Dir einen schönen weiteren Herbsttag,
    herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die schweine schauen auch ab und an bei mir vorbei. ich kann sie aber nie sehen, weil sie kommen in der nacht.
      lg in deinen herbstfreitag

      Löschen
  2. schöne tiere! und dass sie schlau sind, finde ich gut.
    als landwirt würde ich über die schweine wohl denken wie als gärtnerin über die großen eingeschleppten feindlosen schnecken. aber als (leider) stadtmenschin mag ich sie!
    ein tolles wochenende wünsche ich dir und freue mich auf neue fotos.
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sie sind schlau. wandern 40 km in der nacht und sind immer wo anders.
      liebe grüße in dein wochenende
      bei uns ist wetter vom feinsten

      Löschen
  3. Entweder ist meine Kommentar jetzt unkontrolliert versandt worden oder ich habe ihn selber gelöscht ??
    Jeden falls wollte ich dir sagen, ich habe alles nachgelesen und die schönen herbstlichen Farben bewundert.
    Dann sende ich dir also vielleicht nochmals liebe Grüsse in das schöne herbstlichbunte WQaldviertel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein erster kommentar ist weg und ich schreibe die antwort auch zum zweiten mal. so isses.
      hab ein schönes wochenende mit traumwetter
      lg

      Löschen