Donnerstag, 11. Oktober 2012

MEHR FREIEN RAUM


 
Letztens in Wien auf der Straße angetroffen:
diese sehr heitere Aktion
vom Büro für lustige Angelegenheiten.
Mit Blasmusik waren die wandelnden Bänke unterwegs.
Eine Mini-Demo für mehr Raum, mehr freien Raum in allen Lebensbereichen.
Ja, das wäre schön und nötig.
 
 
 

Kommentare:

  1. Die freiheitsliebende Truppe gefällt mir!
    Das sind mal Zeit- und Bankverwalter der anderen Art.

    Besonders lustig ist diese Angelegenheit ja nicht, eher ernst und zeitkritisch, aber leichtfüssig in die Welt getragen... Toll!

    Liebe Grüsse und viel Raum in deinen Tag, Ingrid!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die banker der anderen art. auf jeden fall tragen sie mehr als nur eine weiße weste.
      lg in den nachmittag

      Löschen
  2. Ein schöner Denkanstoß! Dir einen sonnigen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die waren richtig flott unterwegs und ich bin hinter ihnen hergerannt, um einige fotos zu kriegen und um zu erfahren, worum es geht.
      lg zu dir

      Löschen
  3. "Büro für lustige Angelegenheiten" :-) wußte nicht, dass es soetwas gibt.
    LG und ein bisschen Sonnenschein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde es könnte viele büros für lustige angelegenheiten geben.
      da war den ganzen tag das schönste sonnenwetter.
      lg zu dir

      Löschen