Sonntag, 2. Januar 2011

GEDENKTAFEL

Wofür kriegt man/frau heute noch eine Gedenktafel?
Wölfe gibt es kaum - dieser Tage wurde einer in Tirol gesichtet, aber der Wolfstöter wird wohl nicht öffentlich geehrt werden.
Schwierig sind die Zeiten für Heldentaten, die der Nachwelt in Stein gemeißelt oder Holz geritzt erhalten bleiben. Schnelllebig ist unsere Zeit. Fast alles gibt es im Sonderangebot oder gratis im Netz. Kaum etwas aus der Informationsflut ist es wert in Stein gefasst der Nachwelt bewahrt zu werden.
Eigentlich kenne ich neueren Datums fast nur Gedenkkreuze am Straßenrand und das Heldenhafte daran ist fragwürdig.
Außerdem sind die handelnden Personen fast immer männlich - eine weiterer Fall von Frauendiskriminierung. Weibliche Taten sind und waren meist gedenktafelunwürdig. Ich wünsche mir eine Gedenktafelfrauenquote.

Kommentare:

  1. Du meinst, so eine richtig schöne, gemischte Tafelrunde, Frau Holle wäre dabei, die Frau, welche die Pizza erfand, den Rührbesen oder das Handtäschchen (das waren doch nicht etwa Männer?), dann die Frau, die ihren Mann rechtzeitig in die Wüste schickte oder jene, die als erste die Gedenktafel für die Frauen proklamierte...

    Ja, ja, das hat etwas, ich muss schon sagen.

    Liebe Schmunzelgrüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. brigitte:
    pizzabäcker sind doch männlich!? aber sonst ist deine liste schon einmal ein anfang, der doch ausbaufähig sein muss.
    einen föhlichen sonntag!
    lg

    AntwortenLöschen
  3. ... DIE GEDENKTAFEL für die Dame, die die erste Gedenktafel für die Frauen proklamierte... da hat Brigitte doch eine gute Idee!!
    Hier in Franzen treffe ich eigentlich nur Gedenktafeln der guten Jeanne d'Arc an...... und die gehôrt nun definitiv ins letzte Jahrtausend!!!
    Cara muss los!! das erste Chälbli ist gerade angekommen♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. Zu deinem Bild:
    Sinn hätte es gemacht, wenn es umgekehrt gewesen wäre:
    Hier hat der erste Wolf Herrn Ignaz F. zur Strecke gebracht...........
    Mein Ur-Ur-Großvater hat damals den letzten Bären am Ötscher erlegt, auch keine nennenwerte Tat.
    Wir Frauen sind es gewohnt nach außen bescheiden aufzutreten, jedoch im Hintergrund zu agieren, daher wird es für uns keine Gedankentafel geben.

    AntwortenLöschen
  5. smilla:
    danke für die gedenktafel.
    kann ich bei dir taufpatin werden?? :-))
    und neujahrsbaby habt ihr keines?
    lg in deinen ereignisreichen tag!

    heide:
    ja, dann müssen wir uns die gedenktafeln selber setzen.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  6. ....da wünsche ich mir noch viel mehr,....was Frauen betrifft.
    Aber wir sind ja auf dem besten Weg, und es hat sich schon vieles geändert...
    Alltes Gute liebe Ingrid wünsche ich Dir im Neuen Jahr.
    Rosi

    AntwortenLöschen
  7. aber ihr lieben
    gedenktafeln für frauen für dass was sie großartiges leisten?
    wir könnten uns nicht drehen und wenden vor tafeln
    das lassen wir mal lieber
    giggle
    allerliebste ungetafelte grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
  8. rosi:
    ja, ja, ja. vieles ist schon gewonnen und noch mehr bedarf es zu kriegen.
    lg

    birgit:
    die tafeln gibts ohnedies meist erst nach dem tod....
    ich hätte schon gerne eine, weiss nur nicht wofür!
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  9. ok
    du bekommst eine tafel für diesen wunderschönen blog samt allerfeinsten fotos
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  10. birigt:
    danke. aber hoffentlich nicht erst nach meinem tod!

    AntwortenLöschen
  11. also der böse wolftöter bekäme wohl keine tafel heutzutage ... eher der böse wolf, auch wenn er die sieben geisslein ... tja, die zeiten ändern sich ... lg kri.
    ich mag meine wolfsfellmütze ... fühle mich damit wie das schaf ... welches der wolf NICHT gefressen hat ... übriggeblieben ... lol

    AntwortenLöschen
  12. kri:
    die wölfe sind leider verschwunden, jäger gäbe es genug. gedenktafel sicher keine.
    lg

    AntwortenLöschen
  13. Es waren, glaube ich, hauptsächlich Frauen, die bei der Loveparade in Duisburg im letzten Sommer starben. Heldinnen waren sie nicht, wohl wahr. Aber das Entstetzen ist so durchdringend, dass die Gedenktafel schon hängt.

    AntwortenLöschen