Samstag, 4. Oktober 2008

REALITÄT

Wenn ich 8 Stunden schlafe,
ist das ein Drittel meines Lebens.
Warum kann ich nicht die Realität verschieben -
wenns Leben gerade nicht so toll ist,
sind vielleicht die Träume besser -
und ich mache einfach diese Seite zum realen Erleben -
wäre doch gut immer von einer Wirklichkeit in die andere zu wechseln
und in Summe dann ein durch und durch prima Leben zu haben?!
Wer kann schon sagen was wirklich wirklich ist?
Vielleicht ist die Traumwelt das eigentliche Leben
und unser Leben der Traum.

Keine Kommentare:

Kommentar posten