Mittwoch, 16. September 2020

VON WÜNSCHEN UND PARASOLEN


Ich weiß das ja,
mit dem Wünschen das ist eine gefährliche Sache.
Die ganze Zeit habe ich herumgejammert,
dass ich noch keine Parasole gefunden habe.
Mache daraus Pilzpulver.
Jetzt sind sie da.
Bin einmal ums Haus gegangen
und habe so viele gefunden,
dass ich sie nimmer tragen konnte
und für den Rest inklusive Steinpilze nochmals gehen musste.
Die Steinpilze musste ich essen,
mag auch keine mehr trocknen,
da noch vom vergangenen Jahr Gläser herumstehen.
Parasole mag ich nicht frisch,
habe jetzt einmal gebratene versucht,
aber mir sind die zu fett.
Also, trocknen.
Meine Kachelofentrockenkapazitäten sind erschöpft.
Und das Pulvererzeugen ist Arbeit.
Also: Vorsicht mit Wünschen,
sie könnten in Erfüllung gehen.


Kommentare:

  1. Ist doch toll. Du hast Dir Parasole gewünscht und auch bekommen. Die Menge spielt keine Rolle, Du musst ja nicht alle verwenden. So ist die Natur, sie erzeugt Fülle. Und schau, Du hast mit Deinem Wunsch gleich noch für einige Tiere mitgesorgt, die sich bestimmt auch über diesen Reichtum freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. der reichtum ist toll. manchmal stimmt bei wünschen die menge nicht ganz, aber es soll nix schlimmeres passieren.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Witzig, im ersten Moment dachte ich bei dem Foto, da liegt ja ein Häkeldeckchen im Laub (ich kenne keine Pilze;-) Schön, gehen Wünsche noch in Er"füll"ung, was ja wieder mal zu beweisen war, schmunzel..Lieber Gruss Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn wünsche in erfüllung gehen, ist es schön. inzwischen ist die menge auch verarbeitet und der wintervorrat gesichert.
      liebe grüße

      Löschen
  3. ach, das ist finde ich schön, dass es im Moment so viele Pilze gibt und du dir die allerschönsten aussuchen kannst...
    Steinpilze hab ich schon lang keine mehr gefunden, irgendwer war immer schneller als ich,
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe hier heimvorteil. gehe nur ums haus. früher bin ich weit und lange durch die wälder gestriffen. aber jetzt mag ich meist nur schwammerln für eine mah!zeit finden. und was mehr ist, verarbeite ich.
      lg

      Löschen
  4. Ich werd dran denken, wenn ich mal wieder Parasole sehe. Das ist sicher gute Würze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das pulver geht gut in suppen, gemüse, eintöpfe. ich verwende kaum gekaufte würzen.
      lg

      Löschen
  5. Mein Kommentar ist wohl im Nirwana verschwunden.
    Schön, wenn Wünsche mehr als erfüllt werden. :--)
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oje. nirvana. ich bin mir keiner schuld bewusst. obwohl mit dem neuen blogger ist alles möglich. glücklicherweise kann ich noch auf das alte format wechseln. wenn es das nicht mehr gibt - schau ma mal.
      liebe grüße in deinen tag

      Löschen
  6. Herbstzeit-Lose

    Verblüht sind Dahlien und Ginster
    und jetzt wirds schnell finster.
    Sommer sagt Good-bye
    und der Herbst kommt herbei.
    Wenn es regnet wachsen Schwammerl im Wald,
    so viele, bis der Herbst verhallt.
    Schwammerlsoße,
    dazu Kloße!
    Dummling, Dumpling
    macht einen Humpling.
    Knödel macht Sport
    und ist plötzlich fort.
    Knödel mit Schwammersoße!
    Wart nur ein Weilchen,
    gleich landest im Bäuchlein.
    Knödel mit Soße mag man eben.
    Die runde Form, nimm sie zur Hand,
    wirf ihn aber nicht an die Wand!
    Der Knödel hat nur ein Ziel.
    Wohin er will?
    Zusammen mit der Soße
    ist er der ganz Große.
    Ein Weilchen im Mund,
    das schmeckt so gesund.
    Ich hätt ihn noch geröstet
    und ihn vertröstet.
    Wart nur ein Weilchen,
    gleich landest im Bäuchlein.
    Rutscht so gut hinunter,
    mit Soße bist ganz munter.
    Sein feiner Bruder der Serviettenknödel,
    liegt daneben und schaut ganz edel.
    Die Schwammerlsoße betrachtend
    und diese nicht verachtend,
    will er es ein bissl feiner.
    Schweres Essen mag ja keiner.
    Herbstmahlzeitgrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ein feinschweres knödelschwammerlgedicht!! danke dafür!!
      liebe grüße

      Löschen
  7. Hast du schon mal versucht die Parasole wie ein Schnitzel in Ei und Semmelbröseln zu panieren und dann braten. So lecker. Versuch es mal. Lg von der Ostsee Puschi

    AntwortenLöschen