Freitag, 25. September 2020

VOLKSGLAUBE


Marterln, Kreuze, Bildstöcke sind Blickfang in der Natur.
Zeugnisse des Volksglaubens.
Menschgeschaffene Sicherheitsanker gegen Lebensunbillen.
Hingucker, oft an besonderen Plätzen.
Ich sehe sie gerne.
Haben etwas Idyllisch-Beruhigendes in der 
Kulturlandschaft.
Zeugen davon, dass Menschen an mehr glauben
als an das Sichtbare.
 
 

Kommentare:

  1. Schöne Bilder! Ja, so geht es mir auch. Diese Zeichen der Frömmigkeit sind anrührend und erinnern an die Zeiten, in denen sie mit viel Herzblut geschaffen und verehrt wurden.
    Lieben Regentaggruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ja, die sehnsucht des menschen nach etwas, was über den alltag hinaus reicht. diese zeugnisse erinnern mich an meine vorfahren, an viele flurprozessionen und fronleichnam. mich trägt es nicht mehr, aber es erinnert und beruhigt. und über den alltag hinaus denken ist wichtig.
    hab es gut, gruß roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön beschreibst du es. so fühle ich es auch.
      liebe grüße

      Löschen