Mittwoch, 26. Juni 2019

LANDLEBEN


Mein Nachbar hat wieder Brot gebacken.
In einem Holzofen, einem kleinen Häuschen, gemauert aus Granit,
das abseits vom Wohnhaus steht.
Holz wird gefeuert, wenn es abgebrannt ist,
wird die Asche herausgeräumt,
dann werden die Brotlaibe in die heiße Höhle geschoben
und mit der Resthitze gebacken.
Schmeckt ziemlich köstlich und ist immer ein Angriff auf die Zähne.
---
Ich bin beleidigt.
Mit der Natur hab ich es heuer nicht so.
Meine Rest-Zimmerpflanzen sehen bedenklich aus.
Paradeiser werden sowieso nix.
Nur dem Salat geht es gut.
Und auch das gepflanzte Kirschbäumchen schwächelt.
Dauernd gelbe Blätter (schlechte Erde?), Schädlinge und Wühlmäuse.
Wühlmäuse sind überhaupt Thema.
Und über Vogelzuzug muss ich mich ärgern.
Amseln!
Wer braucht die.
Jedenfalls fressen sie schneller als ich die Walderdbeeren rund ums Haus.
Nächstes Jahr werde ich die Blüten abmähen.
Wenn ich die Früchte nicht bekomme, den Amseln gönne ich sie auch nicht.
Brüten sogar bei mir in der Hecke.
Je mehr ortansässige Vögel verschwinden,
desto größer wird der Zuzug von Amseln, Krähen, Elstern, Tauben.
Invasive Arten.
Sind nicht zu brauchen.
Sollen in der Stadt bleiben.


Kommentare:

  1. Das Brot sieht wirklich lecker aus.
    Ansonsten kämpft jede Einsiedlerin auf ihre Art mit der Natur und gegen sie.
    Na ja, das scheinen mir keine schwerwiegenden Übel zu sein... :-)
    Aber etwas Ärger brauchen wir wohl, um uns lebendig zu fühlen.
    Lieben Hitzetaggruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. irgendwas ist immer. sonst wäre es zu schön.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Na schau, wieder was gelernt. Ich wusste gar nicht, dass es reine Stadtvögel gibt :-) Also meine Amseln nisten recht friedlich neben diversen Singvögeln im Efeu. Und du müsstest vielleicht bei den Walderdbeeren ein Schild aufstellen: “Ingrid only!“. Ich gehe demnächst mit stinkender Hollerjauche gegen die Fekdmauskolonie im Garten vor. Das sind die Freuden des Landlebens! Liebe Grüße von Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. amseln gibt es überall. aber bei mir waren sie bisher nicht. deshalb hatte ich die walderdbeeren auch für mich. seit neuestem leben amseln bei mir. walderdbeeren sind geschichte.
      liebe grüße

      Löschen
  3. @Sind nicht zu brauchen.

    Sollen in der Stadt bleiben.
    ______________________________________________________

    Sehr kluge Vögel, sie haben also den Weg ins Waldviertel gefunden!

    AntwortenLöschen
  4. Unsere Amseln singen manchmal laut und hübschnett.Ich dachte, die gehören zum Normalinventar, so ala "Amsel, Drossel, Fink und Star..."
    Das Brot sieht hochköstlich aus!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. amseln leben überall. aber bei mir waren sie noch nie. und anscheinend haben sie sich gleich kräftig vermehrt. ich sehe und höre sie im wald ständig.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  5. Kirschbäumchen - hier macht die anhaltende Trockenheit der Natur zu schaffen.
    Könnte es evtl. Wassermangel sein ... nur so eine Idee.

    Liebe Grüße
    Welle

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, Amseln waren ursprünglich Waldvögel und sind erst in den letzten Jahrhunderten in die Städte gekommen. Unsere Amseln klauen nichts (abgesehen von Kirschen), wahrscheinlich weil die Spatzen schneller sind. Walderdbeeren will bei uns kein Vogel.
    (Kannst du mir neben den Junikäfern vielleicht ein paar Amseln schicken? Ich hätte gerne mehr im Garten.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiss nicht, ob waldviertler amseln mit berlinern kompatibel sind. und junikäfer sind leider aus.

      Löschen
  7. das brot sieht köstlich aus!
    da fehlt nur mehr die bauernbutter .
    das bäuchte dann noch einen hauptdarsteller......
    z.b.champagner---wäre würdevoll dazu.....:-)

    hauptsache es sind vögel da.......

    prost mit hitzeschwitz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. schön warm auch da. vögel: krähen und elstern sind nesträuber.
      die wenigen schwalben, die hier sind, brüten nicht. ich glaube, die wissen etwas. trockenheit den ganzen sommer oder so.
      lg

      Löschen