Dienstag, 12. September 2017

ZUCKER







Zur Erbauung stehen in der Gesundheitsanstalt
diese Schaukästen vor den Arztzimmern.
Bin ich froh, dass ich solche Dinge nicht esse oder trinke.
Wenn schon, dann muss es für mich richtige Schokolade oder Kuchen sein.
Süße Getränke mag ich gar nicht.
Zugenommen habe in den 3 Wochen trotzdem.
Aber Zuckerschrecken kann man mich sowieso nicht.






Kommentare:

  1. ich sage dazu kurz und bündig: galina schatalova "wir fressen uns zu tode".
    da steht mehr drin als der titel verrät.
    viele grüße aus dem paradies
    m.

    AntwortenLöschen
  2. Die betreiben da ja eine richtige Schock-Therapie. ;-)
    Aber es ist schon erschreckend, wie gesundheitsschädigend viele unserer Nahrungsmittel sind.
    Versüssen wir uns halt den Tag mit Bloglesen und -schreiben!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, bei manchen dingen sollte ein warnhinweis auf der verpackung sein. :-)
      liebe grüße in deinen gesunden tag

      Löschen
  3. wo gibt es hinweise auf vitamine, mineralstoffe,spurenelemente,
    auf lebensnotwendiges?????
    kaum wo?
    warum nicht?
    weil der supermarktbilligfraß für die massen reichen muss.....
    und wen wundert es?
    kaum einen...
    und die folgen??
    man sieht es!!!

    xunde grüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für vitamine gibt es pillen. ;)
      liebe grüße aus dem regnerischen

      Löschen
  4. Da vergeht einem wirklich einiges. Ich bin gerade am Zucker reduzieren ...... lG Myriade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geschreckt hat mich nutella und römerquelle. aber beides sowieso nicht meines. viel spaß beim entzuckern. ich bin ja fleischlos. aber das geht gut. bei einer wurstsemmel kriege ich manchmal lange zähne. aber disziplin ist alles. ;)
      liebe grüße

      Löschen
  5. Igitt. Nutella muss ich gestehen, ess ich manchmal auf einem frischen Striezel - mit Butter drunter. Aber die hat ja nicht viel Zucker ;-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen