Mittwoch, 25. November 2020

ALLES MEINES


 

Große Empfehlung dieses Videos. Sehr inspirierend.

----
Vor einigen Tagen war im Blog ein Bild meiner Tür.
Aufgenommen,
weil ich kein anderes Foto parat hatte.
Dazu kamen Kommentare:
"Schöne Tür".
Es ist mir bewusst geworden,
dass in dem Haus alles von mir
selbst entschieden, selbst entworfen, handgefertigte Tischlerarbeit,
eigene Arbeit, etc. ist.
Viele Möbelstücke, jedes Fenster, jede Tür
alles nach Maß gefertigt.
Jeder Raum umgebaut und verändert.
Fast alles mag ich immer noch sehr.
Weil es gemütlich ist.
Inzwischen schon alt und verwittert.
Eigentlich habe ich mir vor Jahren eine dritte Haut gebaut
und nun wundere ich mich darüber,
dass ich dieses Haus nicht verlassen kann.
So beschwerlich das Leben hier manchmal ist,
ich habe irgendwann diese Materie geheiratet.
Ohne mir über die Tragweite meiner Entscheidung dazumal bewusst zu sein.
Alles ist gut.



Kommentare:

  1. Ein Haus als zweite Haut. Was kann es schöneres geben.
    Und die Umgebung gehört natürlich auch dazu.
    Eine gute Wahl!
    Alles Liebe,
    Brigitte

    P.S. Im Fernsehen schauten wir vorgestern "Gott" von Ferdinand Schirach. Ich war tief beeindruckt von dieser Themen-Grundlage und von den nachherigen Diskussionen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dritte haut. die zweite ist unsere kleidung. "gott" - leider nicht gesehen. das thema war mir gerade zu schwierig.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Die Tür ist aber auch wirklich bemerkenswert. Und es ist gut, wenn man feststellt, dass die Umgebung zu einem passt.

    AntwortenLöschen
  3. höchst beeindruckt von deiner dritten, selbst gefertigten haut...meine traumschwingen eilen in derlei richtungen. doch meine lebenssituation ist halt eine ganz andere. vielleicht schätze ich genau deshalb das lesen und mitschwingen hier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du wohnst doch efeuumrankt unterm großen nussbaum mit mann und enkel. das klingt wunderschön.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Habe mir das Video angeschaut ... bin davon sehr angetan,
    sowie von Deinen Landschaftsbildern und Text!

    Der Weg zum Glück besteht darin,
    sich um nichts zu sorgen,
    was sich der Beeinflussung durch unseren Willen entzieht.

    Epiktet (55 - 135)

    Herzlichen Mittwochsgruß von Annette ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sorglos ist in diesen tagen eine große herausforderung.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Du hast Wurzeln geschlagen, das ist gut so.
    Wo würdest du lieber sein? Doch nicht in der Stadt.
    Auch wenn manches mühsam ist, du hast Boden unter den Füßen.
    Das hätten viele gerne.
    Das Video werd ich mir auch ansehen.
    Schönen Waldviertelabend
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn ich einen platz wüsste, wo ich lieber wäre .....
      stadt keinesfalls. geht ja gar nicht.
      liebe grüße in deinen abend

      Löschen