Freitag, 27. März 2020

STRUKTURLOS

Wenn ich jetzt Psychologenratgeber im Netz lese,
die sagen, wie wichtig es sei,
Strukturen im leeren Raum zu schaffen,
dann halte ich dagegen,
es ist notwendig für eine neue Zeit,
für einen veränderten Menschen
Strukturlosigkeit zuzulassen.
Wenn ich weiterhin das Leben im Alltagstrott versuche,
dann können zu wenig Veränderungen geschehen.
Es ist gut im freien Raum zu schwingen.
Neue Anker zu finden.
Die Herausforderungen nicht mit dem Festhalten an Fixpunkten zu verschlafen.
Biegsam sein und schwankend, um später einmal wieder Wurzeln schlagen zu können.



Kommentare:

  1. Wunderbar! Ich schwinge fast schon vergnügt durch diesen Tag.
    Schönen Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so soll es sein. warum kriege ich dazu das bild von tarzan und jane vors geistige auge?
      liebmorgengruß

      Löschen
  2. Wow - vielen herzlichen Dank für diese inspirierenden Worte :-)))

    AntwortenLöschen
  3. du kannst deine Gedanken so wundervoll in Worte umsetzen. Vielen Dank dafür!
    lg. aus dem Ländle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine worte. das lob freut mich.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Du kannst deine Gedanken so wundervoll in Worte umsetzen. Vielen Dank dafür.
    Lg. Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Präzision, frei schwebend. Sehr gut!

    AntwortenLöschen
  6. Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.


    Mahatma Gandhi

    DANKE lb Ingrid für Deinen Blog ...♥
    #wirbleibenzuhause Grüße von Annette ...✿

    AntwortenLöschen
  7. Die Psychologenratschläge sind mir ein wenig zu einseitig. Für viele Menschen wird das mit der Struktur hilfreich sein, für andere passt deine Strategie sicher besser. Gibt's nicht so ein Wort wie situationselastisch :-) Ich tu mich momentan tatsächlich leichter mit etwas mehr Struktur als in meinem sonstigen “ich mach was ich will“-Leben. Liebe Grüße ins obere Viertel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jede muss das richtige für sich finden. wenn ich voller ängste und depressiv bin, ist struktur sicher hilfreich. und für eine andere ist das loslassen von allen vorgaben gut.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
    2. Ich bin gar nicht voller Ängste und Depressionen, die Struktur hilft mir gegen Lagerkoller.

      Löschen
    3. hab nicht dich gemeint, sondern generell.

      Löschen
  8. Ja, Du hast Recht, wir sollten, um aus der Erfahrung zu lernen, mutig offen sein für Veränderungen. Bei
    ackerbaupankow.blogspot.com/ geht es um ähnliche Gedanken: gewohnte Gleise, alte Gleise...
    Hab es gut, ich wünsche Dir Frühling, Gruß Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. frühling hat bei mir noch etwas zeit. aber sonne ist da.
      alles liebe in deinen tag

      Löschen
  9. ein leerer raum muss gestaltet werden.....
    was will ich drin haben, was will ich machen,.....
    die kreativität muss sprießen, es ist ja frühling!

    und ich bin viel draußen.......tut gut
    sonnenstrahlengrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. wenn die sonne scheint muss man raus. bin heute auch ums moor gegangen.
      habs gut.
      liebe grüße

      Löschen