Freitag, 28. September 2018

KÜCHENKUNST


Das schmutzige Geschirr habe ich bis jetzt immer sofort in die Spülmaschine geräumt.
Ist ja auch nicht wirklich viel Arbeit.
In letzter Zeit baue ich Türme damit.
Noch ist keiner umgefallen.
Macht irgendwie Spaß.
Ganz normal bin ich sowieso nicht.
Und die Geschirrpyramide ist nach dem Foto noch höher geworden,
bis sie oben an den Kasteln angestanden ist.
Meine Steinpyramide im Freien fällt bei Wind und Sturm um.



Kommentare:

  1. Herrlich! Das wird zum neuen Trend: "Hochstapeln für Kreative".
    Lieben Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. erfolg hat eben drei buchstaben: TUN
    die küchenkunst ist ausbaufähig!

    ein mensch ohne fantasie ist wie ein vogel ohne flügel!

    :-)
    hibisca

    AntwortenLöschen
  3. fenster geschlossen halten.....dann passiert nix!!!!!!

    AntwortenLöschen