Samstag, 21. Juni 2014

TIERE UMS HAUS

 
 
Stundenlang ist der Jäger am Hochstand gesessen.
Gestern.
Heute kommt Herr Hase,
gemütlich, während die Katze und ich vor dem Haus sind.
Er wartet bis ich die Kamera hole,
die Objektive umstecke,
setzt sich in Positur
um dann gemächlich im Wald zu verschwinden.
Und dabei ist gar nicht Ostern.
Sondern Sonnwende.
 
 
 


Kommentare:

  1. ja, manchmal glaubt man wirklich sie warten um fotografiert zu werden ;-)
    schönes We
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  2. Grossartig! So ein Hasenfotografinnenglück hatte ich noch nie.
    Dir einen fröhlichen Tag!
    Mit liebem Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dafür läuft dir viel anderes vor die kamera!
      alles liebe zu dir

      Löschen
  3. ein ätsch! für den jäger! obwohl ich ja nicht glaube, dass jäger sich für hasen interessieren. hübsches entspanntes kerlchen.
    hier auch hochstand an hochstand wohin das auge blickt. ich mußte kürzlich erfahren - der nachbar ist ein jägersmann - dass man im wald nicht sicher ist. da haben jäger tatsächlich cameras angebracht, um das wild auch in abwesenheit zu beobachten. wald - nsa.
    also bislang fand ich das toll, dass ein mensch mit schwacher blase quasi mal hinter jedem baum verschwinden kann. jetzt fühle ich mich beobachtet.
    grüße von uns

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hasen sind bei uns so selten geworden, dass sie wirklich wenig geschossen werden. aber man weiß ja nie.
      und mit der kamera - der jäger wird ziemlich enttäuscht sein, wenn er statt dem kapitalen bock deinen nackten hintern drauf hat. ;-))
      alles liebe in den norden

      Löschen
  4. liebe ingrid!!!
    so schöne fotos schießt du so oft!
    dankeschön fürs zeigen und teilen!
    und ne feine sommersonnenwende heute für dich!
    waldwanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine netten worte. und die uhus sind auch schon fast erwachsen.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Und nun sitzt er in einer Feldfurche und dreht dem Jägersmann eine lange Nase. Was für ein Hase!

    Lieber Gruß
    Ele

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zu dieser selten entspannten Hasenbegegnung - und ein Dankeschön für's Zeigen!

    AntwortenLöschen
  7. das ist stylisch
    ostern kann ja jeder
    liebe grüße dahin wo sich fuchs und hase gute nacht sagen :)))
    birgit

    AntwortenLöschen