Donnerstag, 12. Juni 2014

SCHÖNE HEILE SCHNITZELWELT




Mit dem Moped bin ich pfingstfeiertäglich durch die Gegend gekurvt.
Zu den süßen Gerüchen nach Heu, Wald und Wiese mischte sich in Ansiedlungsnähe
der schwere Duft von Schmalz.
Sonntag ist Schnitzeltag.
Schweinsbraten geht vielleicht auch, aber dieser Tage wallte mir der dumpfe
Dampf gebackener Schweineteile entgegen.
So muss es da am Land sein.
Aufklärungsresistent wird auf den Cholesterinspiegel gepfiffen,
Herzinfarkt und Schlaganfall sind keine Modeworte,
hier wird geschlemmt und gevöllert
was die Sau hergibt.
Man lebt nur einmal, dafür vielleicht ein bisserl kürzer.
Alle Freuden und Genüsse kann man sich nicht verbieten lassen,
Salat ist etwas für Hühner
und am Sparbuch gibt es auch keine Zinsen mehr.
 
 

Kommentare:

  1. so soll es sein :-) Sparen war gestern ;-) schönes Foto! vielleicht wäre ein wenig mehr der Horizont nach oben besser gewesen, ca 1/3 des Bildes, aber die Stimmung ist fantastisch eingefangen!

    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  2. Merci für den Lacher am Morgen!
    Wünsche dir einen vergnügten Tag...
    ❤️-lichst Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. warum die ganze kochplackerei,weils die Männer mögen,oder weil "frau"es so gelernt hat,es ist schwierig auszusteigen,viel spaß beim mopedfahren,lb gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu den feiertagen kommen hier die ganzen familien zusammen. da wird natürlich ausgiebig gekocht.
      lg

      Löschen
  4. Total richtig und in der nötigen Schärfe auf den Punkt gebracht.
    Danke Dir dafür.

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde es auch sehr liebenswert, dass sich hier so wenig ändert.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Köstlicher Bericht.
    Locker, heiter, landdeftig - es fehlt nur noch das Vergnügen im Heuhaufen.

    Den Blick gegen den Himmel gerichtet -
    Nachschau ob der liebe Gott diese Völlerei nicht eventuell mit erhobenem Zeigefinger missbilligt.
    Möglicherweise werden aber auch fast nur Wolken fotografiert, damit gewisse Leute nicht auch noch herausfinden, wo sich diese Schnitzelorgien abspielen.

    Man versteht sich meint

    Blinkyman

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der himmel ist überwachungsneutral. cia und nsa und dgl. sind da chancenlos. ;-)))))
      und das vergnügen im heuhaufen ist angesichts der siloballen aus der mode gekommen.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  6. Und das allerschönste: Nach Braten und Schnitzel riecht es (zumindest bei uns auf dem Dorf) schon sonntags früh ab 7 Uhr. Aber ich muß gestehen: ich liebe es, es riecht nach Kindheit und Urlauben bei der Großmutter in Sachsen. (Die war mit dem Braten um 7 Uhr allerdings in der Regel schon fertig, band die gestärkte Schürze ab und machte uns nach getaner Küchenarbeit erstmal ein schönes Frühstück)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich finde die fettgerüche auch recht nett.
      liebe grüße zu dir

      Löschen