Samstag, 24. September 2016

WAS SCHÖN WAR



Das Donaudelta






Schloss Peles
und Burg Bran (Dracula)



 Dorffest Kircheneinweihung


Kommentare:

  1. Zum Glück gab es auch die ansprechenden, lieblichen Seiten. Das Donaudelta ist wunderschön, die Festlichkeiten lassen Freude anklingen und der Sonnenaufgang (oder -Untergang) ist ein zeit- und ortloses Schauspiel.

    Herzlichen Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, natürlich war es auch schön.
      ganz liebe grüße in deinen samstag

      Löschen
  2. Uns geht es gut und wir schließen Kirchen. Denen geht's schlecht und sie machen Kirchen auf? Bedenkenswert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die kirche ist renoviert worden. aber es ist so: je schlechter, desto gläubiger.
      lg

      Löschen
  3. Die Menschen legen Wert auf Überliefertes und schauen zufrieden aus.
    Vielleicht empfinden sie sich gar nicht als arm?
    Ein Dach über den Kopf, keinen Hunger, leiden ist auch heutzutage nicht selbstverständlich.

    Welle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dieses kircheneinweihdorf ist nicht arm. nette häuser, zufriedene menschen.
      lg

      Löschen