Sonntag, 25. September 2016

INTERESSANT, SCHÖN UND FREUDE


Parlamentspalast in Bukarest.
3000 Zimmer, 450000 m2.
Größenwahnsinnsarchitektur.
Ceausescu.


Orthodoxe Kirchen und alte Städte


Richtig gefreut habe ich mich über das Verpflegungssackerl,
das man mir in einer orthodoxen Kirche bei einer Essenssegnung schenkte.
Mit Kuchen, Apfel, Käse und Sardinendose.
 
Pferdemarkt
 

Viel Gegend mit großen Herden

Und bei der Bank möchte ich mein Geld anlegen.
Der Chef ist Graf Dracula. Er saugt den Kunden den letzten Cent aus der Tasche.
Und er ist damit nicht alleine.


Kommentare:

  1. An Gegensätzlichem hat es dir auf dieser Reise jedenfalls nicht gemangelt.
    Das Althergebrachte lässt einen schon staunen und die grossen Naturflächen sind auch beeindruckend. Bestimmt auch die Gastfreundschaft der Menschen. Wenn nur die grossen Machthaber wie Ceausescu und Konsorte nicht alles zuschanden geritten hätten...
    Lieben Sonntagsgruss zu dir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, gegensätzlich war die reise wirklich. und interessant.
      herzlichgrüße zu dir

      Löschen
  2. Liebe Ingrid,
    wunderbare Bilder - sie drücken genau das aus, was du geschrieben hast.
    Ein geschundenes Land ist es - zum Teil heute auch noch.
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. ja. bis sich ein land von einem system erholt, das dauert generationen.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen