Mittwoch, 12. Oktober 2011

EINHEIZEN


Dieses Prachtexemplar eines Küchenherdes steht im Schloss Weitra.
Jetzt ist die Zeit gekommen,
wo das Knistern des Holzes die dunklen, kalten Stunden heimelig macht,
die Flammen gegen die Dunkelheit anbrennen.
Keine moderne Heizung kann das Flackern im Ofen ersetzen,
nicht umsonst war die Beherrschung des Feuers einer der wichtigsten Schritte in der Entwicklung der Menschheit.

Kommentare:

  1. Ja da geb ich dir voll und ganz recht - in unserer Wohnung gibt es leider kein offenes Feuer. Aber wenn wir unsere Hüttenurlaube machen, ist ein Holzofen ein MUSS - unvergleichbares Feeling ♥

    Liebe Grüße an dich,
    nima

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da heizte man noch tüchtig ein!
    Zwar war das mit viel Arbeit verbunden, aber dafür knisterte und knackte es im Ofen und vielleicht auch darum herum... :-)

    Ein himmelblauer Ofen muss das höchste aller romantischen Gefühle sein!

    Einen schönen Tag dir, Ingrid!
    Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Sehr befriedigend ist es, sich das Feuer zu Nutze zu machen. Aber holla! im Sommer einfach oft zu heiß dann in der Küche! Eben ein echtes Winterding!

    Hab' einen guten Tag!

    AntwortenLöschen
  4. nima:
    feuer und flammen hat etwas. in die flammen starren und den geschichten lauschen.
    liebe grüße in die stadt

    brigitte:
    kochen möchte ich so nicht - war ja ziemlich schweißtreibend.
    dir auch einen schönen tag!
    liebe grüße

    kvinna:
    ja, es ist ein winterdings. und auch das richtige für heute. regen und sturm da.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  5. Ein bisserl gross für unsere Küche :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  6. wienermädel:
    das viele personal, das du dann brauchst!
    lg aus dem regen

    AntwortenLöschen
  7. yeah
    und ich liebe es so sehr
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  8. ...ach, ich hätt gern so einen Ofen, gleichzeitig heizen und kochen ist doch super - im Winter natürlich.

    als Draufgabe würd ich sogar noch das Schloß dazunehmen und wenn es sein muß, auch das Personal, aber nur zum einkaufen und abwaschen, kochen tät ich selber !! ;)

    schönen Gruß ins Waldviertel !

    AntwortenLöschen
  9. birgit:
    ich auch. und dafür schleppe ich eine menge holz, säge und hacke es. echt verdient ist die wärme dann.
    lg zu dir

    AntwortenLöschen