Freitag, 27. August 2010

WIEDERGEBURT

Gedanken, die sich denken, wenn die Beine im Teich baumeln:
Wenn ich wiedergeboren werden muss,
dann möchte ich es beim nächsten Mal ganz anders haben.
Auf einem anderen Stern, in einer anderen Galaxie,
außerhalb der Zeit/Raum-Schiene,
das wäre mir lieber.
Dort wo die Wesen vervielfältigt,
nicht mühsam geboren und dann dem raschen Verfall preisgegeben werden.
Wo einfach alles IST.
Richtig denken kann ich es nicht,
aber so wie da will ich es nimmer,
wo alles ein Ablaufdatum hat
und kaputt wird.

Kommentare:

  1. also nein,liebe Ingrid, stell Dir vor Du hast auf ewig irgendeinen ekligen typen am hals ... sei es als kollege oder nachbar oder gar als lebenspartner ... igitt ... das würde ja stillstand und langeweile bedeuten ... entwicklung bedeutet auch, auf ein ende zuzugehen ... ich wünsche mir, mehr einfluß zu haben, die lebensumstände für viele benachteiligte zu verbessern, den fanatismus den leuten auszureden (geht das? vermutlich durch wohlstand für alle ...) ... vielleicht würden mich die leute dafür umbringen ... ist schon vor 2000 jahren passiert und in der folge mit etlichen anderen auch ... schließlich gibt es keine macht mehr zu holen, wenn es allen gutgeht ... ein schönes wochenende zusammen mit den richtigen leuten wünsche ich Dir! lg kri

    AntwortenLöschen
  2. kri:
    ich hab ja absolut keine ahnung, ausserhalb von zeit und raum ist nicht ewig. aber wir können das sowieso nicht denken, ist nicht vorstellbar. egal, ich muss es so nehmen, wie es ist. war auch nicht wirklich ernst gemeint, es denkt sich so dahin.
    lg ins wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, wir sind schon da - und merken es nur nicht. Liebe Grüße, Sati

    AntwortenLöschen
  4. ach nein
    das wär wie alle tage sahnetorte
    aber fühlen kann ich das auch so
    liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe über Deine Gedanken nachgedacht. Sie weitergesponnen.
    Aber wo ist dieser Planet? Wo sind wir weder Zeit noch Raum unterworfen.
    Ich weiß es auch nicht. Also bleiben wir hier. Mit Verfalldatum.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. ja, spannende gedankenexperimente - vor allem, wenn wir dann an die grenze des vorstellbaren stoßen. ich merke immer wieder, dass diese grenze nicht bei allen gleich sind. aber irgendwo stoßen alle an die grenzen des vorstellbaren.

    lg ursula

    AntwortenLöschen
  7. Glauben versetzt vielleicht auch Galaxien... ;-)
    Und die Gedanken sind ja so frei!

    Amüsierte Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. sati:
    ja, kann auch sein. aber trotzdem geht alles kaputt und ändert die erscheinungsform.
    lg

    birgit:
    du meinst, der stete wechsel macht uns glücklich? ich würde auch tag für tag torte nehmen.
    lg

    irmi:
    kann man ohnedies nicht ändern, da wir keinerlei entscheidungsfreiheit haben.
    lg

    noschoko:
    die grenzen des vorstellbaren sind ratzfatz erreicht. mein denken ist sehr kleinräumig. die krämerseele in der geglaubten wirklichkeit verfangen.
    lg

    brigitte:
    vielleicht sollte ich mich in andere galaxien träumen und dann tag und nacht mischen ...
    lg

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ingrid!
    Warum wir nun ausgerechnet hier gelandet sind, in diesem Körper....soll wohl auch eine Art Aufgabe sein das rauszufinden, und wohl auch, wie wir hier am besten leben können.
    Vielleicht müssen wir uns nur eine andere Sicheweise zulegen.....und ich wär auch ganz froh,...wenn nicht dauernd irgendwo der Schmerz lauert..
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Ich hätte sicher hier und jetzt meine Erfüllung finden sollen. Im weisen Alter von 70 hab ich immer noch nichts gefunden, ja abgefunden hab ich mich.

    Wie ich mir das so alles vorstellen möchte, das weiß ich wirklich nicht, ich bin keine Träumerin, es ist wie es ist. Lg.H

    AntwortenLöschen
  11. rosi:
    wenn wir nicht allem die sinnhaftigkeit geben würden, könnten wir es ja gar nicht aushalten. tu ich ja auch. aber wer weiß es schon?
    lg

    helga:
    du sagst es: es ist wie es ist.
    lg

    AntwortenLöschen