Dienstag, 28. Januar 2020

WINTERTIEFSCHLAF



In Wahrheit bin ich im Pausenmodus.
Ich könnte in den Bärenwintertiefschlaf verfallen.
Aber ich muss an meinen Roller und das Frühjahr denken
und deshalb habe ich den Crosstrainer in die Stube gezerrt
und kann jetzt beim Fernseh-Schirennen schauen Bewegung machen.
Damit ich nicht demnächst ohne Muskeln dastehe.
Nur mit Bauch.
Eigentlich habe ich den " ich müsste/sollte Dingen" abgeschworen,
aber da siegt ein wenig das Vernünftige.
Das Leben ist kein Ponyhof.




Kommentare:

  1. Vorkehrungen treffen sich eben nicht alleine. Ich freue mich, dass du manchmal deine Vorhaben selber durchkreuzt. So kann ich hier mitlesen. Und deinen zauberhaften Winter bewundern. Hier war es heuer noch nie weiss.
    Einen lieben Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn mir die zwangsbewegung mehr spaß machen würde, wäre es fein. aber was sein muss, muss sein.
      habs gut! liebe grüße

      Löschen
  2. Auch nur 1 x k u r z den Schnee gesehen hab ... die Winterlandschaft - bei DIR - ist so schön ;D

    Das, mit dem Hometrainer ist eine gute Idee, meiner könnte auch mal wieder Bewegung vertragen ;)))

    Lb Dienstagsgruß von Annette ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. winter ist hübsch. viel sonne, ganz wenig schnee.
      und 95 % aller hometrainer werden zu kleiderständern.
      liebe grüße

      Löschen
  3. wenn du am crosstrainer strampelnd merkst,dass du in einer
    halben stunde ein keks abgestrampelt hast, dann weißt du wie lange
    du weiterstrampelst............

    oder du machst die augen zu, stellst dich auf deinem moped
    gleitend durchs das waldviertel vor,,,,,,
    strampelst immer schneller,,,,,,,,,
    und? bald wird aus dir eine wadlviertlerin.......:-)

    strammewadlgrüße
    hibisca

    AntwortenLöschen
  4. sitz i do
    und jamma so,
    strampl vü
    wos i gor net wü,
    bin a oids madl
    wü gaunz stramme wadl,
    mei winta rua
    is ma net gnua,
    de schifoara san so schnö
    i radl wia da wö,
    ned amoi a schnee
    is bei mia do auf da höh,
    i tua auf meine vögl goffa,
    daher kaun i gor net schloffa.

    nachreicheinfall
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deine gedichte motovieren. ;-)
      das stimmt - zum abnehmen ist der effekt minimal. aber es geht um die bewegung.
      liebe grüße

      Löschen
  5. Na und es ist für einen guten Zweck;-))
    Wenn du jetzt schon ans rollern denkst und dich dafür trainierst, nehm ich dich als Frühjahrsbotin gerne an. Ist zwar erst Ende Januar... aber wer weiss... plötzlich bricht der Frühling aus oder wenigstens mal eine roller-geeignete kurze Phase. Tolle Winterbilder, ja so darf der sein, der Winter und nicht so wie letztes Jahr.
    Gut strampel:-)
    Ursula H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heute schneit es und der verkehr bricht zusammen. ich werde wohl zur schaufel greifen.
      liebe grüße

      Löschen