Mittwoch, 22. Januar 2020

AUSLÄNDERNEUTRAL


Jetzt muss ich das Thema Ausländer nochmals anschreiben.
Ich bezeichne mich als "ausländerneutral" mit immer schon einer abgeneigten Haltung zu Arabern.
Kann deren Frauenbild nicht ertragen.
Ich bin ziemlich auf der ganzen Welt gereist,
die arabischen Länder habe ich ausgeklammert (mit Ausnahmen).
Da am Dorf ist Immigration kein Thema
und wenn ich in eine Stadt komme,
fallen mir die Veränderungen, die geschehen, auf.
Die Veränderungen mit vielen Facetten.
Feststellung dazu: das alte, neu entdeckte Kaffeehaus, wo alle Maßnahmen ergriffen werden,
um Touristen abzuschrecken.
Um eine Oase für Einheimische zu erhalten.
Oder Innenstadtgeschäfte mit japanischen Verkäuferinnen,
die mich/die ich nicht verstehe.
Meine Überlegungen haben mich auch zu der Erkenntnis gebracht,
dass viele Strukturen ohne die neuen Arbeiter nicht aufrecht zu erhalten wären.
Meist ungeliebte, schlecht bezahlte Jobs im Servicebereich.
Oder in der Pflege.
Ja, wir halten uns für unsere Bequemlichkeit neue Sklaven.
Z.B. im Lieblingshotel arbeiten nur an der Rezeption Muttersprachenösterreicher.
Und wenn niemand mehr Erdäpfelgulasch kochen kann -
damit kann ich leben.
Es ist immer nur ein erstes Erstaunen,
dann habe ich mein Verhalten adaptiert.
Kann in meiner Komfortzone bleiben.
Mir ist alles recht.
Ich habe Themen, über die ich mich mehr aufregen kann.
Die mich nicht nur verblüffen.


Kommentare:

  1. Ein wirksames Heilmittel gegen Angst ist Milde.

    Lucius Annaeus Seneca

    ♥...sehr altersmilde geworden bin ... (ړײ) *zwinker*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. altersmilde. ja. das kenne ich auch. nicht immer, aber immer öfter.
      liebe grüße

      Löschen
  2. Stimmt. Sklaven hier, in Osteuropa, in Asien, in Afrika..
    Wir alle verwalten unsere Bequemlichkeit.
    THX für's Einlenken,
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. die menschenhaltung in art von sklaverei
    ist doch sehr aktuell........überall....
    zu deinen aufzählungen kommen noch die sexuell ausgebeuteten frauen dazu.

    grauslichkeiten in massen....
    ich kenne auch viel nette, gut integrierte, arbeitswillige ausländer.
    die haben auch kaum probleme hier.
    was ich nicht mag ist der hinterweltislam.
    da erschaudert es mich, wenn ich diese mittelalterkultur
    sich hier vermehrend seh........

    AntwortenLöschen