Donnerstag, 19. Juli 2012

MITTAGESSEN


Die Zucchinis haben beschlossen doch zu wachsen.
Die Blüten sehen so hübsch aus, dass ich sie essen musste. 
In Palatschinkenteig getaucht und in der Pfanne gemacht.
Das Ergebnis ist optisch ein bisserl rustikal - es war einfach keine Fotografierzeit  -
aber geschmeckt hat es köstlich.

Kommentare:

  1. Blüten habe ich noch nie gegessen. Schmeckt mann/frau überhaupt diese zarten Gebilde inmitten des Teiges? Wonach schmeckt es? Fallen die in Teig getauchten Blüten nicht in der Pfanne völlig in sich zusammen? Und was gab es dazu - mit Zucker bestreut, Marmelade oder Topfen wie bei Palatschinken?
    So viele Fragen zu so früher Morgenstunde. ;-) Aber sehr neugierig bin ich geworden, das muss ich bekennen.
    LG
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  2. salat gabs dazu. nein, rasend viel geschmack haben sie nicht. eigentlich hätte der teig auf den blüten bleiben sollen, ist mir aber total zerlaufen. war wohl etwas zu dünn. ist aber nur ein optischer fehler. gestern hab ich ein rezept gesehen für mit ziegenkäse gefüllte kürbisblüten. also ran an den kochlöffel lieber bernhard.
    lg in deinen tag

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhmmmm das sieht sehr lecker aus ♥ Ich habs leider verpasst aus den Blüten etwas zu zaubern :(

    Alles Liebe aus der Großstadt,
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht kriegst du noch blüten? wie gehts überhaupt deinem großstadturwald??
      lg zu dir

      Löschen
  4. bei mir kommen die blüten noch, habe also noch alle chancen auf ein probebacken.
    grüße aus dem regen hamburgs
    m.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in italien werden sie viel gegessen. frittiert. haben ja nicht so viel eigengeschmack, es kommt hauptsächlich auf den teig oder die füllung an.
      lg in den norden

      Löschen
  5. tolle Mittagessenidee, mach ich mir auch gleich! Ein paar Blüten müssten schon hergehen.
    Übrigens, wenn weiße Haare langweilen, hab ich vor mir ein paar Strähnen reinmachen zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit den strähnen hat der frisör auch schon vor einem jahr gesagt. schau ma mal.
      lg in deinen nachmittag

      Löschen
  6. Vielen Dank für den Palatschinkentipp, ich habe sie sofort nachgemacht und bin jetzt im siebten Palatschinkenhimmel.

    AntwortenLöschen
  7. Das will ich jetzt schon ewig mal ausprobieren!
    Danke für den Denkanstoss;)
    Die letzten Artikel sind wunderbar farbig, so viele schöne Fotos!
    Liebe Grüsse zu dir ins Viertel.
    bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, bea. farbig - der sommer ist farbig.
      lg in deinen bunten tag

      Löschen
  8. jetzt wird das auch noch ein foodblog ??!! ;))

    AntwortenLöschen
  9. Das freut mich, hier einmal eine Kochgeschichte zu sehen, köstlich schauen sie aus.
    LG

    AntwortenLöschen