Donnerstag, 12. April 2012

VOM DENKEN

Was mich ganz fertig macht:
wenn sich in meinen Gedanken irgendeine gloriose Erkenntnis breit macht,
dann brauche ich nur 5 Minuten zu warten,
bis mir eine innere Stimme zuflüstert:
"Das Erdachte ist schön und gut, aber es kann auch ganz anders sein. Gegenteilig sozusagen. Und dann ist es auch wahr und möglich."
Solange ich auch sinne, mir wird nie die absolute Wahrheit einfallen.
Wozu denke ich dann?

Kommentare:

  1. Ach, das kenne ich nur zu gut!
    Ewige Zweifel lauern im Hintergrund und mischen sich ständig ein.
    Der einzige Vorteil dabei ist: Wir werden sicher keine Dogmen aufstellen...
    (Oder etwa doch?!)
    ;-)
    Hab einen feinen Tag, Ingrid!
    Lieb grüsst dich
    Birgitte

    AntwortenLöschen
  2. dogmen? gerade fällen mir keine ein.
    liebe grüße aus dem schnee!

    AntwortenLöschen
  3. Wozu ich denke - ja das frag ich manchmal auch ;)

    Liebe Grüße aus der Regenstadt,
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. regenstadt? bei mir schneit es so stark, wie den ganzen winter nicht. und gestern hab ich salatpflanzerln gekauft und ins frühbeet getan.
      lg aus sibirien

      Löschen
    2. Willst du deinen Waldflitzer entsorgen und daher kommen dir Bedenken?
      Bei mir sind die ersten "Eingebungen" oder soll ich es Bauchgefühl nennen, immer zu überschlafen.
      Ja, wie die Leut so das Wetter, pflegte schon meine Oma zu sagen, launenhaft und unberechenbar eben.
      LG ins raue Waldviertel und zu dir.

      Löschen
    3. die gedanken beziehen sich mehr aufs philosophische, existenzielle, weniger auf konkrete dinge.
      ja, das wetter kann mich immer wieder überraschen. dabei müsste ich mich doch schon daran gewöhnt haben.
      lg zu dir

      Löschen
  4. denken finde ich super! da kann man sich den ganzen tag mit verderben! liebe grüße aus der trüben stadt.
    manuela
    da kann ich ja wettertechnisch noch richtig dankbar sein, wenn ich lese, was bei euch so los ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi. ...den ganzen tag damit verderben. ja, frau kann sich ganz schön in die verzweiflung denken ...
      meine wetterzeit wird auch noch kommen! ;-)
      .. und es schneit. ich gehe jetzt die neuen salatpflanzerln besuchen, oder was davon noch übrig ist.
      lg in den norden

      Löschen
  5. ja, der verstand ist ein opportunist. kann alles denken und das gegenteil dazu. ein tolles spielzeug zum zeitvertreiben und alles mögliche erfinden. nur für das finden von entscheidungen völlig ungeeignet, finde ich halt. da ist der bauch besser ;)

    liebste grüß, wieder alpensichtfrei in wien
    ursula

    AntwortenLöschen
  6. ich denke, also bin ich.
    ...und wenn ich nicht denke, bin ich verschwunden ...
    liebste grüße aus dem schnee

    AntwortenLöschen
  7. Soll ich dir sagen, was mich jetzt fertig macht? Ich blicke nicht durch, was deine philosophische Aussage mit dem Verkauf deines (?) Mopeds zu tun hat? Steh ich auf der Leitung ?
    Oder kannst du dich nicht entscheiden?
    Schöne Tage wünsch ich dir, bis demnächst von einem anderen Ort :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nicht mein moped.
      foto hatte ich.
      war einfach der gedankensprung - für wertlose gedanken.
      die man auch verkaufen könnte (wahrscheinlich will sie keiner haben...)
      viel schnee bei euch??
      lg in den nachmittag

      Löschen
  8. Entweder bin ich zu dumm oder denke ich zu pragmatisch, denn Tatsachen und Handlungen ziehe ich dem reinen Denken vor.
    Auf mein Leben rückblickend hätte ich mir mindesten 90% meiner Befürchtungen sparen können. Jetzt bin ich dabei dies zu ändern.
    Wünsche dir eine heitere Gelassenheit!
    LG Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, unsere ängste sind manchmal ganz schön lästig.
      lg in deinen tag

      Löschen
  9. "wozu denke ich dann?" na, vielleicht, um wenigstens etwas wahrheit zu erhaschen!!! das ist doch immer noch besser als gar nix!!!!liebe abendliche grüße aus dem norden deutschlands,wo das wetter heute sehr schön sonnig war.es grünt und blüht,wohin das auge schaut!! hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das denken macht manchmal auch ganz schön spaß. wenn sich erkenntnisse einschleichen, die dann auch nur halbwahr sind. ;-)
      liebe grüße in den norden

      Löschen
  10. Hallo Ingrid,

    denke bitte weiter. Denn ohne dein Denken lesen wir auch hier deine lesenswerten
    Gedanken nicht, also: schön weiterdenken.

    Liebe Grüße in`s Kalte
    Hubertina aus dem Sonnenschein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast ja recht: ohne denken geht gar nix. hirnlos wollen wir auch nicht sein.
      ganz liebe grüße zu dir

      Löschen
  11. du denkst, also bist du oder auch cogito, ergo sum
    (jetzt kann ich doch tatsächlich nochmal mit meinen lateinkenntnissen prahlen :))
    ABER, wieviel wir auch denken, es gibt keine absolute wahrheit und wenn doch, erfahren wir sie höchstens im tod
    Aber denken kann ja auch einfach nur spaß machen

    lg aus der stadt wien

    AntwortenLöschen