Freitag, 30. Dezember 2011

BEICHTE

Blogschreiben hat etwas von Beichten an sich.
Die kleinen lässlichen Sünden kann frau hineinschreiben
und sicher sein - denn ihr seid freundlich und höflich -
dass keine(r) zurückschreibt,
so etwas Blödes hätte sie/er noch nie gelesen.
Ihr denkt es vielleicht, doch das kommt nicht bei mir an.
So kann ich auch beichten,
dass ich am Anfang der Wintersaison neue Shirts gekauft habe,
weil ich in meinen Kleiderbergen die alten nicht suchen wollte.
Nebenbei - ich trage immer die gleiche alte Jacke, weil ich meine restlichen Wintersachen noch nicht herausgeräumt habe (und im Geheimen hoffe, dass ich sie heuer nicht brauche).
Ich schäme mich,
weiß aber auch - ihr werdet mir die Absolution erteilen.
Wie auch für all die anderen kleineren Sünden,
die ich hier immer wieder in den Beichtstuhl trage.

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt finde ich deine Häppchenbeichten immer sehr amusant. Haben wir nicht alle irgend welche absurden Gewohnheiten oder Gelüste? Wenn ich bei dir sowas lese hilft mir das ein kleines Bisschen meine Fürze zu belächeln.... Habe das Beichten nicht von Grund auf gelernt ; )
    Wûnsche dir einen vergnügten Susisorglostag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es genauso. Es sind nicht die Heldentaten und Unfehlbarkeiten, die ein solches Blog beleben und liebenswert machen, sondern die Kleinigkeiten (und warum nicht auch Macken!), mal skurril, mal doppelbödig, mal witzig, mal leicht verschämt, die uns beim Lesen ein herrliches Gefühl von Freimut, Gleichheit und Schwesterlichkeit geben...
    Und deine Kleidergeschichten gehören unbedingt dazu!!
    Lieben Morgengruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Also ich les deine kleinen Beichten immer gerne ;)

    Am Wochenende solls +10°C kriegen - also du kannst die Winterkleidung beruhigt dort lassen wo sie ist ;)

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  4. smilla:
    danke smilla. ich schreibe nur über die macken mit denen ich gut leben kann. aber eigentlich kann ich mit fast allen meinen ecken und kanten gut leben.
    susisorglos - bei mir schneit es und es windet. vielleicht brauche ich doch die wintersachen?
    habs gut heute

    brigitte:
    ja, danke dir. ich mag es auch, wenn es menschelt.
    unter schwestern eben.
    lg in deinen tag

    nima:
    bei mir schneit es und es ist ganz schön windig. vielleicht doch wintersachen?
    habs fein heute!
    lg zu dir

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, Absolution erteilt!

    Bin gerade am Ausmisten, damit ich an meine Winterklamotten komme. Ich hoffe ja noch auf Schnee.

    Grüße
    Nyx

    PS Ich beichte ja auch gerne - mit dem Erfolg, dass ich's dann nicht ändere. Weil ich ja durchs Beichten erleichtert wurde...

    AntwortenLöschen
  6. nyx:
    ja, das stimmt. mit dem beichten erspart frau sich das ändern. ist mir noch gar nicht aufgefallen.
    schnee kannst du von mir haben.
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Na sicher wird dir die Absolution erteilt - oder vielleicht fällst du in die Weihnachtsamnestie (heisst das eh so?):-)
    Aber freue dich nicht zu früh, der Winter kommt noch, da bin ich sicher und zumindest das Schuhwerk müssen wir herausholen!
    Prosit 2012 wünsche ich dir - alles Gute und g'sund bleiben

    AntwortenLöschen
  8. wienermädel:
    ich brauche eine ganzjahresamnesie.
    bei mir schneit es heftig. schuhe hab ich herausgeräumt.
    euch auch einen guten rutsch und alles liebe für 2012!

    AntwortenLöschen
  9. (meine "Beichte", weil der Ausdruck eigentlich nicht zu meinem Standartwortschatz gehört): der erste Gedanke nach dem Lesen deines Posts war: "wie geil ist das denn!"
    ich freu mich immer wieder von dir ohne "was-denken-wohl-die-anderen-von-mir-zensur" zu lesen. Alles Gute wünsch ich dir, damit du so bleiben kannst, wie du bist...

    Eihekse

    PS: schick doch mal bitte ein bissl schnee ins obere Murtal

    AntwortenLöschen
  10. na wenns nix schlimmeres is....

    AntwortenLöschen
  11. Ach was Beichte! Die würde doch anders aussehen, wenn man älter wird bekommt man das Bedürfnis über seine eigenen Veränderungen lächeln zu können. Früher haben wir so etwas klitzekleines ja gar nicht beachtet.

    Keiner ist da der Dich beurteilen möchte und schon gar nicht dürfte, Du kennst ja die Geschichte vom Glashaus. Besser skeptisch als sich selbstüberschätzend. Lg.Helga

    AntwortenLöschen
  12. eihekse:
    danke für die netten worte. ich schicke dir den schnee gerne. brauche ihn nicht. ist aber nicht viel. so 15 cm.
    lg in deinen tag

    helga:
    das ist wirklich das schöne am älterwerden - man kann sich fast alles verzeihen.
    lg zu dir in die große stadt

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, mit einer Ganzjahresamnesie findeste du deine Winterklamotten wohl eher nicht....
    bbbbb

    AntwortenLöschen