Sonntag, 5. Mai 2013

VOM BLOGGEN

Manchmal fällt mir gar nix mehr ein.
Keine Ideen, was ich bloggen könnte.
Heute ist es wieder so weit.
Leere im Gehirn und im Erlebten.
Und das Gegenteil davon ist der Blogpoststau -
tagelang vorausgeschriebene Einträge.
So ist auch das Bloggerleben wellig,
mal so und dann wieder ganz anders.

Kommentare:

  1. Macht doch nichts. Wir wollen ja keine Produziermaschinen sein.
    Das Bild ist jedenfalls klasse. Ich mag solche unspektakulären und doch aussagekräftigen Bilder lieber als die hochglanzgeschönten.

    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, produziermaschinen sind wir nicht. aber ein bisserl gleichmäßiger wäre manchmal ganz nett.
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  2. interessantes Foto. Es erinnert mich an eine Aufgabenstellung von meinem Professor.
    :"Versuchen Sie den Kampf zwischen harten und weichen Linien darzustellen."
    Mein Bild sah ähnlich aus, Meereswellen und im Vordergrund stellte ich ein Stahlgerüst :-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist nur ein waldviertler teich, keine welliges meer. schade.
      lg

      Löschen
  3. Kenn ich :) Sogar sehr gut - es gibt Tage, da denk ich mir ach über das könnt ich schreiben und dieses und jenes - und dann gibts Tage, da kommt überhaupt nichts Brauchbares daher!
    Nun ja - Luxusproblemchen eben *lach*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jeder tag könnte ein kleines geschichterl liefern. aber manchmal tut sich ja gar nix, was man mitteilen möchte.
      lg in deinen tag

      Löschen
  4. Ingrid, kenne ich nur zu gut. Im Moment zeichnet
    sich bei mir auch eine Flaute und sogar Lustlosigkeit -
    ab. Man kann nichts dagegen unternehmen
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, mal ist es so und dann wieder ganz anders. kann man nix dagegen tun.
      aber deine flaute wird sicher auch bald der schreibfreude weichen.
      lg zu dir

      Löschen
  5. Muss ja nicht sein, muss nicht.
    In solchem Falle schaue ich meine Gedichtbände durch. Lese in anderen Blogs. Schlage mein Reclam-Bändchen "Kreatives Schreiben" mit den 111 Übungen auf. Oder es kommen im Laufe des Tages Traumfetzen hoch...irgendwas geht immer.
    Wenn ich mit meinem Blog allerdings in die große Nebellandschaft käme oder in die Überdrussbadewanne fiele, würde ich einfach aufhören. Mir im Garten ein Zelt bauen oder im Dachgeschoss ein Denkerstübchen einrichten oder...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, irgendwas geht immer. aber manchmal gehen mir auch die bilder aus. und manchmal ideen und bilder ...
      hab einen feinen montag

      Löschen
  6. Dafür ein wunderbares modernes Bild. Würde ich mir sofort aufhängen.

    AntwortenLöschen