Mittwoch, 15. Mai 2013

DIES UND DAS

 
Jetzt blüht es auch hier reichlich.
Wunderschön.
Die Bienen fliegen.
Sie haben in den letzten Tagen die österreichische Innenpolitik ganz schön aufgemischt.
In der Zeitung lese ich, dass Foodbloggen dick macht.
Meldungshighlight ist der Mann, der mit abgetrenntem Unterarm selbst ins Spital fährt.
Die Vereinten Nationen meinen, wir sollten mehr Insekten essen -
aber bitte nicht die letzten Bienen.
Heuschrecken a la minute.
So grünt und blüht der Mai vor sich hin
und bringt uns ernste und heitere Neuigkeiten.
 



Kommentare:

  1. Alles neu macht der Mai!
    Deine Blogrenovation gefällt mich ausgesprochen gut!!
    Habe im Winter einmal etwas von einer Heuschreckenbäuerin in Holland gesehen... ich schliesse diesen Genuss nicht grundsätzlich aus... aber ich müsste sanft dazu geführt werden!
    Bei uns ist der Obstblust schon fast vorbei... der Regen zerzauselt gerade noch die letzten Apfelblüten...
    ♥-liche Grüsse - wünsche dir einen Wonnetag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir ist ja alles 2 wochen später dran, aber auch dann noch schön.
      insekten - nein, danke. kann man mir sicher nicht schmackhaft machen.
      der tag ist sonnig und vielleicht wonnig.
      liebgrüße

      Löschen
  2. Geniessen wir die natur,die ist schoener als die zeitung
    lg
    Karl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man kann ja auch in der wiese die zeitung lesen. ;-)
      lg

      Löschen
  3. da hab ich was besseres zu tun :-)
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  4. mei, ist das ein romantisches anwesen, wenn alles blüht! es schaut entzückend aus mit dem verwitterten zaun und den blauen fenstern... sicher ist alles ein bisschen verwittert, aber das bei vollblüte rundherum ist ein ganz hübscher anblick!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der garten ist verwuchert und für mich schaut es immer ein bisserl verwunschen aus.
      lg

      Löschen
  5. Ich glaub, dass ist der Grund warum ich keine Zeitung lese ;)
    Die Fotos sehen wirklich ein wenig verwunschen aus ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das meiste in der zeitung lohnt ohnedies nicht.
      wenn ich keine zeitung lese, dann lese ichs im internet.
      alles liebe in die stadt

      Löschen
  6. Paradiesisch ist es bei dir! Da können weder die guten, noch die schlechten Nachrichten etwas daran ändern, zum Glück!

    Liebe Grüsse in den herrlichen Tag,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, der mai zeigt sein schönstes gesicht.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  7. aha, bei dir funktioniert die layoutfunktion! und die bilder sind wunderschön, wie im märchen. eines tages wird dir eine fee erscheinen :)

    liebste grüß aus der sonnigen stadt
    ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn die fee kommt, mache ich ein foto.
      sonnengrüße in die stadt

      Löschen
  8. Erfrischend das neue Layout!!
    Gratuliere!
    Wo steht den das wunderbare Knusperhäuschen?
    Da bekomm ich doch gleich Lust der grauen Stadtleben zu entfliehen.
    Liebe Grüße und einen sonnig, entspannten Maitag!
    Carlos

    AntwortenLöschen
  9. gefällt mir, dein neues blogoutfit - passend zum wonnemonat;-)
    ich steh auf solche idyllischen häuschen/gärten samt holzzaun/...und jede menge blüten. ist, als wär man außerhalb der erreichbaren news...in einem anderen universum... leider nur ein traum...
    liebe grüße in deinen frühlingsprachttag!
    karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag auch das alte, verwunschene, bisserl verfallene so gerne. geschichten ranken sich um den zaun.
      lg an den see

      Löschen
  10. Da könnte ich es schon ein paar Tage aushalten, aber ob das Häuschen noch bewohnbar ist?
    Liebe Grüße auch aus der Sonne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube, da ist nur gerümpel drinnen.
      lg zu dir

      Löschen
    2. Dacht ich mir als ich die kaputte Fensterscheibe sah :-(

      Schönen Abend noch!

      Löschen
  11. Heuschrecken essen - das wäre vielleicht die Lösung in Ländern, in denen diese Sechsbeiner ganze Ernten vernichten. Und wenn dieses "Knusperhäuschen" nicht den von Dir so gern zitierten "Shabby Chic" hat, dann weiß ich auch nicht. ^^
    Gedeihliche Frühlingstage Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in manchen ländern isst man ohnedies insekten.
      lg zu dir

      Löschen
  12. voll schön! vor allem das erste bild hats mir ziemlich angetan. das mit den insekten könnt ich mir schon vorstellen. wenn sie gut zubereitet sind.. im fett rausgebraten schmeckt ja gleich mal was ganz gut.
    liebe grüße, maje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, man kann ohnedies vieles essen. ich war auch einmal vor vielen jahren in der schweiz eingeladen, da gab es froschschenkerln. wurden wie chips geknabbert und am ende lag ein riesenhaufen knöchelchen am tisch. wenn ich daran denke, wieviele frösche dafür ihr leben lassen mussten, wird mir heute noch ganz anders.
      lg in die stadt

      Löschen