Mittwoch, 29. Mai 2013

GLEICHBERECHTIGUNG


Am Titelblatt einer Männerzeitschrift fand ich folgende Überschriften:
Lässig kombiniert
Trend-Looks für Büro und danach
Die schönste Sommerfigur
Das Erfolgs-Workout für jeden Bauchtyp
Er liebt jetzt Sachen, die nach ihr aussehen
und im Blattinneren war viel von Problemzonen, Diäten und typgerechtem Stiling die Rede.
Das mit der Männerzeitschrift stimmt natürlich nicht.
Wir würden uns totlachen, wenn es so wäre.
Mit der Gleichberechtigung wird es vielleicht erst dann halbwegs funktionieren,
wenn Frauen nicht mehr vorrangig  hormonbenebelte Interessen haben.
Ich weiss, das klingt provokativ und Fussball und Autos sind auch keine Hochschulfächer,
 aber Männerselbstwert hängt im Normalfall nicht mit dem Bauchumfang zusammen und das schlägt sich im Einkommen und im Status nieder.


Kommentare:

  1. Dein Rezept ist das einzig Richtige: Gesundes Selbstbewusstsein ist die halbe Emazipation, wenn nicht die ganze! Basta.

    Lieben Gruss in den Tag,
    Brigitte

    Und noch was: Dein Anker-Haken-Bild gefällt mir weit besser als jedes Hochglanzmagazincover!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, selbstbewusstsein ist die ganze emanzipation.
      alles liebe zu dir

      Löschen
  2. schönes, interessantes Foto,
    lg
    karl

    AntwortenLöschen
  3. Gleichberechtigung, Gleichstellung.... ewige Themen - es nebelt in beiden Hormonrichtungen!
    Wünsche dir einen hübschen neuen Tag!
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Post - den unterschreib ich gerne ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Das kann ja auch nicht funktionieren, wenn man sich selbst auf sein Aussehen und seine Figur reduziert. Aber das gibt es - wenn auch seltener - in der Männerwelt - alles schon erlebt :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sicher gibt es männer, bei denen sich auch alles ums aussehen dreht.
      lg in deinen tag

      Löschen
  6. Egal ob Mann oder Frau - ein gesundes Selbstwertgefühl
    ist immer ausschlaggebend.
    Einen stressfreien Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. selbstwert macht viel, wenn auch nicht alles.
      lg zu dir

      Löschen
  7. ja!
    liebste grüß und das beste fürs blut
    ursula

    AntwortenLöschen
  8. ...hihih... hormonbenebelte interessen? bisher kannte ich diese nur bei männern und bei frauen eher "versorgungs-benebelte". tja .. und das resultat kennt frau/mann ja aus dem leben: die hormone verschwinden - und damit auch die versorgung. the winner is: der mit dem besseren einkommen ohne nestbau-"altlasten" (auch mit bauchumfang, :-(-styling auf dem fahrrad).

    AntwortenLöschen
  9. Äääähm... liebe Ingrid, hast Du schon mal einen Blick in die "Men's Health" riskiert? ;) Von Männern heißt's ja allgemein, ihr Verstand befände sich unterhalb ihres Bauchnabels - aber mit den "hormonumnebelten" weiblichen Interessen hast Du gar nicht Unrecht. Stelle ich gerade an mir selbst fest. Immer wieder spannend, die Reise zum "Ich"! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann dir sagen: nach dem wechsel verändert sich eine menge - auch im kopf. und dort nicht zum schlechteren. ;-)
      lg

      Löschen
    2. Ich bin gespannt: Als ich mit der hormonellen Verhütung aufgehört habe, sind mir schon ein paar Schuppen von den Augen gefallen... was erst, wenn die natürlichen Hormone sich auch noch vom Acker machen?! ;)

      Löschen
  10. Herje Ingrid,....jetzt hab' ich erst mal bemerkt, dass ich über eine Woche nicht bei Dir war.
    Die Zeit vergeht eideutig zu schnell.....lach....so zumindest das Gefühl.....

    Es stimmt. Es hängt so viel von den Hormonen ab. Und wie of werden sie manipuliert.....erst mit der Pille. Dann merkt Frau, dass was nicht stimmt. Da ist es meist zu spät. Dann kommen andere Hormone in Tablettenform oder, sie werden einer gleich ganz weggenommen.....
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mögen wir gar nicht, wenn wir uns bewusst machen, dass unser denken sehr von hormonen beeinflusst wird. aber es ist so.
      hab einen schönen abend
      liebgrüße zu dir

      Löschen
  11. Interessanter Text zu unerschöpflichem Thema und gutem Foto, finde ich.
    Mit freundlichen Grüssen,
    Jan S. Kern

    AntwortenLöschen