Samstag, 2. Oktober 2010

AUF DER SUCHE NACH DEM WUNDERBAREN

Es gibt Tage
da bin ich auf der Suche nach dem Wunderbaren.
Ist es nah
oder doch fern?
Manchmal ist es zu finden.

Kommentare:

  1. je langsamer du durchs Leben gehst umso eher findest du es,
    lg
    Karl

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid
    ich bin sicher, dass du heute fündig wirst!! Viel Spass!
    Herzlich bbbb

    AntwortenLöschen
  3. Ingrid,
    Du hast es doch schon gefunden. Herrliche Bildder.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Volltreffer!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. lass es dich finden
    ein feines wochenende wünsch
    lg birgit

    AntwortenLöschen
  6. liebe Ingrid, Du findest es ganz einfach in DIR, Du mußt nur den mut dazu haben und langsam gehen, wie Karl sagt, lass Dich in Dich fallen und geniesse Deine Einzigartigkeit, so wie wir sie alle besitzen ... alles Liebe wünscht Dir kri

    AntwortenLöschen
  7. der auf dem kopf stehende wald
    und der auf dem kopf fliegende himmel
    sehen sooo schön aus
    in diesem waldsee

    wundervolle grüße in den süden!

    waldwunderer;-)

    AntwortenLöschen
  8. danke für eure netten kommentare. ich war heute viel unterwegs, was ich gefunden habe war eher wunderlich denn wunderbar. aber ich werde dranbleiben.
    ich wünsche euch ein feines wunderschönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht aus, als wäre es möglich, über diesen Steg direkt in den Himmel hinein zu laufen. Und auf einer der vielen Ebenen unserer Wirklichkeit IST es das auch. Das IST das Wunderbare. Oder etwa nicht? Fühl' dich geherzt von mir!

    AntwortenLöschen
  10. Du hast wunderbare Ideen!!!
    Grüße
    Nyx

    AntwortenLöschen
  11. kvinna:
    neue blickwinkel hast du mir geöffnet. ja, der steg führt in den himmel. danke dafür.
    zurückherz.

    nyx:
    danke. alles ist wunderbar, wenn wir es dazu machen.
    lg

    AntwortenLöschen