Montag, 13. Mai 2019

IN DER GROSSEN STADT

Narrenturm

Wiedermal in der großen Stadt.
Teilweise Bilderbuchwetter,
grüne Bäume, blauer Himmel mit Weißwolken.
Den Narrenturm endlich angesehen.
Pathologische Sammlung.
Das Gebäude ist schön,
die Exponate sind grauslich
und der führende Medizinstudent im 10. Semester versuchte seine Begeisterung für
Krankheiten mit uns zu teilen.
Wobei wir instruiert wurden,
uns vor einer etwaigen Ohnmacht bei ihm zu melden.
Zufällig in einem schönen Film gelandet:
"Walking on Water".
Dokumentation über Christo und sein Projekt The Floating Piers in Iseo.
War spannend, wenn ich passende Brillen mitgehabt hätte,
wäre es  im Kino noch besser gewesen.
Und dann war ich am großen Friedhof.
Der jetzt auch eine Konditorei hat (sehr gut),
Fiaker fahren herum und Laufstrecken gibt es seit Neuestem.
So wird die schöne Leiche der Wiener noch schöner.
Im Hotel hatte ich ein Superior-Zimmer,
das lange nicht so gemütlich wie mein Turmstübchen war.
Wien hat sich diesmal sehr um mich bemüht.

Zimmeraussicht


Zentralfriedhof

Zentralfriedhof



Kommentare:

  1. Wunderbar. So soll es sein. Etwas Frühling in der Grossstadt und angenehme Tage für dich.
    Herzlichen Gruss zum Wochenbeginn,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wien ist immer eine Reise wert - leider weit weg von Vorarlberg.
    Schöne Grüsse aus dem Ländle - Ursula

    AntwortenLöschen
  3. danke für den Kinotipp, wir waren einmal am Iseosee, allerdings nach den floating piers...
    lg

    AntwortenLöschen