Mittwoch, 2. Dezember 2020

EINKAUFSZETTEL UND LANGEWEILE




 Da wird gebacken?
Einkaufszettel, die ich im Supermarkt finde, hebe ich gerne auf und deute daran herum.
Seit wir gar nix mehr dürfen,
gehe ich öfter einkaufen.
Habe auch meine Wegstrecke verändert.
Solange das Kaffeehaus gesperrt ist,
brauche ich nicht im gewohnten Ort einkaufen.
Der jetzige Supermarkt ist kein Discounter,
netter, besseres Angebot, freundlichere Leute (Mühlviertel und nicht Waldviertel).
Und: mich lassen jetzt immer wieder Leute/Männer bei der Kasse vor.
Hm?
Sehe ich so alt und gebrechlich aus?
Oder was ist es sonst?
Egal.
Ein  kleines Kind hat mich angelächelt/angestrahlt.
Ich habe mich  darüber gewundert,
weil mit Maske sieht es ja nur die Augen,
da war sein Lächeln auch schon wieder abgedreht.
Arme Kinder in dieser gespenstischen Welt/Zeit.
Meine uralten Alkoholvorräte habe ich in den letzten Monaten entweder in den
Ausguss geschüttet (mehrere) oder getrunken.
Da waren grausame Flüssigkeiten dabei.
Jetzt hat es bei mir gar nix mehr für Kaffee und Obstsalat gegeben.
Das ist somit auch nachgekauft.
Ich glaube, ich werde zur Lieblingsärztin nach Linz fahren.
Durch die leere Stadt schlendern.
Wollte ich eigentlich kurz vor Weihnachten machen,
aber jetzt ist es sicher angenehmer
und kaufen brauche ich ohnedies nichts.
So weit ist es mit mir gekommen,
dass ich aus Langeweile zur Ärztin gehe.
Aber alte Menschen machen das so.
Und in dieser eingesperrten Zeit steht das auf der Erlaubnisliste.
Alles ist gut.
Oder zumindest ziemlich.




Kommentare:

  1. hört sich wirklich zufrieden an, das freut mich. experimentell und offen gestaltest du deinen alltag und bist geduldig, bis sich das umfeld wieder ändert. worauf wir ja auch gar keinen einfluss haben, die vorgaben machen andere.
    hab es weiter gut in dir und um dich, gruss roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. es geht recht gut. wenn ich auch zwischendurch anfälle von blankem zorn kriege. die ja völlig sinnlos sind.
      liebe grüße zu dir

      Löschen
  2. Corona EVENTS ... zu den Ärzten ... schlendern ;)))
    = HIGHTLIGHTS in 2020 !!! *tja*

    Hauptsache GESUND sein ... werden und bleiben... mit ♥lichem Mittwochs-Gruß von Annette ♥

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht hat das Kind den besonderen Blick und hat dich trotz Maske "ganz" gesehen? Was für ein schöner kleiner Moment.
    Langeweile! Du sagst es! Was tut eine im Moment nicht alles aus lauter Langeweile. Und ja - erlaubt ist im Moment alles, was gut tut (und anderen nicht schadet).
    Liebe Grüsse aus der grauen Schweiz mit dem Blick auf liegengebliebenen Schnee von gestern (ha ha, Schnee von gestern, ist aber wörtlich gemeint). Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ihr habt es in der schweiz besser. wir sind ja komplett downgelockt.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Garantiert brauchbare Ideen sind dabei...und ich eile zu meinen letzten Wallnüssen mit wallenden Gewändern...Die Raben auf dem Walnussbaum krächzen gar winterlich herum, es ist einfach so`ne Zeit, eine ganz spezielle. Ja, die Kinder ...Jedes Mal, wenn ich allein bin und meine Haustür abschließe, überlege ich einen Moment und denke an deine, die ja wohl immer aufgeschlossen ist, oder? Hier kommen halt, auch zuzeiten, Einbrüche vor...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier waren immer alle türen offen. ich sperre aber ab. weil eben allein im haus und ich mag nicht plötzlich jemanden herinnen stehen haben. dafür geht meine türglocke auch nicht. ich will die ganze zeit schon eine neue kaufen. die alte läutet auch, wenn die sonne darauf scheint.
      liebe grüße

      Löschen