Mittwoch, 13. Januar 2021

EIN DIENSTAG




Einen Ichfühlemichkrank-Tag eingelegt.
In die völlige Verantwortungslosigkeit jeder Pflichtvergessenheit abgerutscht.
Kindkranksein war immer schön.
Mit Verhätschelungen und Erdäpfelpüree mit gebratener Knackwurst.
Ich habe auch für mich gekocht -
Bohnengulasch.
Ziemlich sehr köstlich.
Ohne Paprika geht bei mir fast gar nix.
Das Ungarnerbe des Wienerischen.
Lektüre: Andre Heller.
Seine Kunstsprache mit überraschenden Wendungen, Kapriolen und Kunststücken -
immer wieder gern gelesen.
Ist auch ein wenig Gehirnakrobatik.
Denn das Denken muss in verborgene Winkel springen.
Abseits vorgegebener Geraden.
Vielleicht ein wenig Hundertwasser zum Lesen?
Die gerade Linie ist gottlos.
Draußen schneit es.


 

Kommentare:

  1. Ein tiefes Seufzen auch bei dir.
    Ja, Kranksein erlebte ich auch sehr fürsorglich umhegt und liebevoll betreut als Kind.
    Davon kann man zehren. Und von feiner Lektüre, von feinen Gewürzen, von feinen Gedanken.
    Alles Liebe in deine Rekonvaleszenz,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die wünsche. ich bin ja nur ein bisschen krank.
      liebe grüße

      Löschen
  2. So ein Schwächel-Tag nimmt ja auch den Druck weg, einen "sinnvollen" oder "erfüllten" Tag mit tollem Programm auszutüfteln. Einfach hinlegen, abdriften, nix müssen - ich denke, das tut einfach auch gut. Hoffe dennoch, du fühlst dich nicht grundsätzlich oder länger krank und magst ein wenig Schneelandschaft geniessen.
    Herzlich, Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. so richtig durchzuhängen ist ziemlich gut. ab und an. eher selten.
      liebe grüße

      Löschen
  3. gute erholung wünsche ich, du tust das deine dazu. den heller fand ich gut, habe ich erst gelesen.
    liebe grüsse, roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. andre heller ist immer gut. die überraschenden wendungen im text mag ich sehr.
      liebe grüße

      Löschen
  4. Es gibt nur den eigenen Wohnraum zum Leben.
    Voll Temperament und Paprika wirst du aber nur mit dem scharfen........:-)))
    Einige Zitate von Heller, die mir gefallen:
    Alle Vorgänge, die überzeugen sollen in dieser Welt, müssen sinnliche Vorgänge sein.
    Wenn Lügen kurze Beine hätten, wären die meisten Politiker Liliputaner.
    Alt sein ist eine herrliche Sache, wenn man nicht verlernt hat, was anfangen heißt.
    Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist.

    Schönen Ruhetag mit oder ohne Schneebälle
    hibisca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seit es mich hier so gewaltig eingeschneit hat, ist mir der schnee nimmer lieb. und die sportlichen aktivitäten gehen ja auch gegen null. früher war ich der winterfan. so ändern sich die zeiten.
      liebe grüße

      Löschen
  5. So gehört sich das!
    Die Freundin war in Hellers Garten nahe Marrakesch, erzählte sehr buntiglich davon...Könnte man sich aus seinen Büchern und Liedern direkt ein wenig Wärme holen...
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. ich habe mir auch das buch vom süden gekauft. da ist sicher wärme zwischen den buchdeckeln.
      liebe grüße

      Löschen
  6. Einer meiner Lieblingszitate von Andre Heller ist "Misstraue der Idylle"
    Einen schönen Wintertag wünscht
    Artemis

    AntwortenLöschen